Frage von sooboo, 70

Welche Erfahrungen haben Dressurreiterinnen mit der Google App "Reitlektionen im Ohr" gemacht?

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für reiten, 44

Ich kenne die App zwar nicht (habe mich einfach mal kurz schlau gelesen), kann daran aber auch nicht wirklich eine sinnvolle Unterstützung für den Reiter entdecken. So wie ich das verstehe stellt die App irgednwelche Lektionen die der Reiter dann nachreiten /umsetzen soll. (Da kann sich ein Reiter genau so gut Lektionen verschienderer Dressuraufgaben aus dem Aufgabenheft suchen und diese in ständiger Wiederholung nachreiten. - Hätte den selben Effekt).

Ich finde die App in sofern nicht sinnvoll, da der Reiter keine Korrektur der gerittenen lektion erhält. (Der Mensch lernt durch ständige Wiederholung. Wird eine Lektion 50 oder 100 Mal falsch geritten/ausgeführt, so verankert sich dieser Fehler im Bewegungsablauf des Reiters und ist nur schwer wieder zu korrigieren. - Dann lieber auf den guten alten Reitlehrer zurück greifen und bei Fehlern eine direkte Korrektur bekommen.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community