Frage von BF112, 37

Welche Erbkrankheit soll ich für einen Biologieaufsatz nehmen?

Hi, könnt ihr mir ein Tipp geben welche Erbkrankheit "besonders" schreibenswürdig ist ? Hier ist eine Liste die ich gefunden hab: http://www.onmeda.de/krankheiten/erbkrankheiten_genetische_erkrankungen.html

Vielleicht könnt ihr mir helfen die richtige auszusuchen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sweetykill, 30

Hyperlipoproteinämie ist eine erbliche Krankheit ( es existieren viele Theorien das Mona Lisa diese Krankheit hatte). ist jetzt keine von deiner Liste :D aber trotzdem :3

Hoffe konnte dir helfen. :)

Kommentar von BF112 ,

Ohh ja, klingt sehr interessant was da bei Google steht ! Danke du hast mir geholfen !

Kommentar von sweetykill ,

Freut mich das ich dir helfen konnte! :)

Antwort
von Mewchen, 37

Bluter ist wirklich interessant, vor allem weil sie bei europäischen Adelshäusern aufgrund enger verwandtschaftlicher Beziehung besonders häufig auftrat.

Kommentar von BF112 ,

Klingt Interessant!!! Werd ich mir mal anschauen. Danke

Antwort
von annitobanana, 14

Ich würde Alzheimer nehmen, da es erstens eine sehr interessante und komplexe Erbkrankheit ist und ich zweitens selbst Familienmitglieder hab, die (leider) betroffen sind. :)

Antwort
von paja45, 15

Ich würde das Fabry- Syndrom nehmen, es ist eine seltene Erbkrankheit bei denen die Organe angegriffen werden. Besonders Herz und Nieren. Es gibt glaube ich Deutschlandweit nur 3 Kliniken, Ua. die UK - Münster unter der Leitung von Frau  Univ.-Prof. Dr. Dr. E. Brand die diese Krankheit untersuchen und erforschen. 
http://klinikum.uni-muenster.de/index.php?id=3894
Betroffene bekommen ein Enzym per Infusion, aber wenn man so wie ich von einer abgewandelten Form (der Minus 10 Variante) leidet (darüber findet man kaum was ausser direkt in den Fabry- Centren) jedoch aber die ausgeprägten Symptome eines Morbus Fabry hat, steht einem keine Behandlung mit diesen Enzymen zu und man muss die Schmerzen ertragen, obwohl man angeblich in Deutschland ein Recht auf Schmerzfreiheit hat.
Da dies wiegesagt noch nicht so gut erforscht ist eigenet es sich ja vielleicht besonders?

Ich wünsche viel Erfolg, worüber Du auch immer im BIO - Aufsatz schreiben möchtest.

Antwort
von Rodarte, 36

Ich persönlich finde die Bluterkrankheit und Trisomie 21 spannend und schreibenswert.

Kommentar von BF112 ,

Meinst du die Sichelzellenanämie ? Trisomie 21 hab ich vergessen zu sagen das ich die nicht nehme (wir haben darüber bereits einen Test geschrieben.

Kommentar von Rodarte ,

Ach so. Na dann. Entschuldige.

Und nee, einfach Bluter (Bluterkrankheit). Die Krankheit, bei der Menschen unumgänglich ins Krankenhaus geliefert werden sollten, wenn sie bluten.

Kommentar von Mewchen ,

Bluter ist wirklich interessant, aber Trisomie 21 zählt glaube nicht als Erbkrankheit

Kommentar von Rodarte ,

Nach dem, was ich in der Schule gelernt hab, ist auch Trisomie 21 eine Erbkrankheit. Aber ich glaube trotzdem, dass sie auch unvererbt auftreten kann, das natürlich! Weil's ja viele "normale" Elternpaare / Elternteile gibt, bei denen / dem das Kind dann dieses Syndrom hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten