Frage von MeinTagebuch, 102

Welche Entscheidung ist die Richtige?

Hallo meine Ersatzeltern,

ich muss euch kurz mal was Fragen, wenn DU nicht auf lange Fragen stehst dann gehe bitte auf eine andere Frage.

Also ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung. Entweder ich zeige meine Eltern an (wegen Mißhandlung von Schutzbefohlenen) , oder ich riskiere, dass meine geliebten Geschwister ihre restliche Kindheit mit Gewalt aufgezogen werden. Ich wurde oft geschlagen manchmal gab es Gründe manchmal aber auch keine aber eigentlich ist Schlagen ja nie eine Lösung und ist auch noch illegal. Wegen meinen Eltern leide ich jetzt unter einem Trauma, Schizophrenie und an Depressionen und das mit 17 ich könnte heulen, wenn sie dann äug noch sagen: „Ach wir haben dich nie geschlagen du weißt gar nicht was Schlagen ist! “ Was Schlagen ist musste ich aber leider schon in meiner Grundschulzeit erfahren sowohl von Außen als auch von Innen. Alle meine Geschwister wurden bisher geschlagen. Erstmal wurden wir von der Mutter geschlagen der Vater hat immer mit dem Gürtel zugeschlagen. Es war oft ein Geschreie bei uns zu Hause. Als unsere Mutter dann merkte, dass wir die Stärkeren waren hat nur noch mein Vater zugeschlagen und das mit Erfolg...

Ich wurde übrigens im September 2015 dafür geschlagen, weil ich zweimal hintereinander geklingelt habe. Es ist für mich bis heute unverständlich und ich muss weinen wenn ich nur an das Schlagen von damals denke. Oft muss ich auch weinen wenn meine Geschwister geschlagen werden. Übrigens habe ich zwei kleinere Geschwister (7,14) beide werden geschlagen.

Meine kleine Schwester wächst leider auch schon mit Gewalt auf sie ist gerade mal 7 und ich denke, dass sie wo anders besser aufwachsen würde. Meine Mutter hat mal obwohl meine Schwester wach war gebrüllt ich bringe mich um mir reichts. Meine Schwester war tränenüberströmt und das war sicher ein traumatisches Erlebnis für sie. Ich wollte fast den Krankenwagen rufen damit sie in eine Klinik kommt das nächste Mal mache ich es. Ich wünsche mir einfach so sehr, dass sie Vllt wo anders aufwachsen könnte.

Seitdem ich meinen Vater mit der Polizei gedroht habe, lässt er es komischerweise sein, doch das reicht mir nicht.

Meine psychischen Erkrankungen sind nach meinen Psychologen aus der Familie entstanden.

Und das werde ich meiner Familie niemals verzeihen. Ich werde mich rächen entweder durch Selbstjustiz oder durch eine Anzeige und ich möchte, dass mein Vater eine Strafe kriegt.

Er sagt ja, dass er alles zugeben möchte und dann nach seiner abgeseßenen Strafe mich ermorden möchte, da er dann nicht mehr zu verlieren hätte.

Es gibt nur eine Sache die mich bei dieser Entscheidung zögern lässt und das ist einfach das Geld von meinen Eltern. Mein Vater besitzt eine Firma mit 13 Mitarbeitern und ist deswegen nicht gerade arm. Und leider regiert Geld die Welt und sicher auch bei diesen Fällen.

Mein einziges Lebensziel ist es nur noch mich an meinen Eltern zu rächen und das möchte ich unbedingt doch irgendwas hindert mich daran

Antwort
von BellamyPVP, 48

Sehr schwere Entscheidung hast du Oma oder Opa wo du/deine Geschwister aufwachsen können Tante/Onkel ?? Gehe zu anderen Familien Mitgliedern erzähle ihnen es und entscheide dann

Kommentar von MeinTagebuch ,

Keinen Kontakt zu irgendwelchen Mitgliedern die werden den Kontakt auch zu mir abbrechen wenn ich meinen Eltern das alles antue :) mir ist das aber egal

Antwort
von xIHonestIx, 46

Zeige deine Eltern unbedingt an! Sowas ist schon unnormal.

Du hast doch selber die Erfahrung gemacht, lass deine Geschwister nicht auch die gleichen Erfahrungen machen.

Antwort
von Yologamer2000, 32

Hallo

Wenn das mit deinen Eltern wirklich so schlimm ist, dann würde ich auf jeden Fall etwas unternehmen. Du kannst nicht zulassen, dass du und deine Schwestern so misshandelt werden. Am besten gehst du iwie zum Jugendamt, die werden dir auf jeden Fall helfen. Da spielt dann auch das Geld deines Vaters keine Rolle. 

Selbstjustiz ist aber das Schlechteste,was du machen kannst. Du machst dich damit nur selber strafbar und würdest evtl. sogar ins Gefängnis kommen. Und so wie ich das sehe, bist du für deine Schwester der einzige Ankerpunkt, den sie noch hat, und da musst du für sie da sein. 

Geh bitte zum Jugendamt, dann wirst du aus deiner Familie rauskommen und dein VAter wird auch bestraft werden, aus der Nummer kommt er nicht raus. 

Aber lass dich nicht weiter schlagen!!!

Kommentar von MeinTagebuch ,

Hilft das Jugendamt da wirklich was machen die bei so welchen Fall überhaupt

Kommentar von Yologamer2000 ,

Das weiß ich jetzt auch nicht genau, google das am besten mal, aber die unternehmen auf jeden fall etwas.

Kommentar von Liebeskindc ,

Das Jugendamt wir zu Besuch kommen und gucken unter welchen Umständen du lebst, ob dein Zimmer vergammelt ist, ob einer von euch haben oder Verletzungen hat etc... . 

Sie würden vielleicht deine Schwester sogar schon aus der Familie nehmen, weil Mädchen und besonders wen es das Jüngste Kind ist am meisten gefährdet sind.

Antwort
von CrazyIce, 22

Vorweg ist es sehr schwer deine Frage ernst zunehmen, weil dein Name "MeinTagebuch" und deine einleitenden Sätze mit "Ersatzeltern" ein wenig überspitzt wirken, genau wie die ganze Geschichte. 

Aber angenommen diese Situation sei real. Dann sollte der Mensch der in dieser Situation steckt erstmal lernen das Geld nicht die Welt regiert und dies nur ein kindischer Spruch ist der es denjenigen die daran glauben einfach macht sich die Welt zu erklären. Denn es gibt eine Menge Dinge die in einer Vielzahl an Situationen weitaus mächtiger sind als Geld. 

Und nun zur "Frage": es macht keinen Unterschied ob dein Vater eine Firma hat oder jeglichen anderen Beruf. Geh ihn Anzeigen und erfülle dir dein "Lebensziel", sodass du dir richtige Ziele im Leben suchen kannst. 

Zudem solltest du die merken, dass das Leben kein Hollywood Film ist, weil deine "Frage" stark nach einem schlechten Familiendrama klingt. 

Kommentar von MeinTagebuch ,

Wenn du meinst du kannst gerne mal eine Woche bei uns einziehen dann kannst du entscheiden ob das hier real ist oder nicht

Kommentar von CrazyIce ,

Dann geh zur Polizei, zeig deinen Vater an und zieh in ein betreutes Wohnheim bis du einen vernünftigen Job hast und dein Leben allein leben kannst. 

Antwort
von Schnell990, 29

Hi MeinTagebuch,

Puh. Das ist in der Tat eine sehr schwierige Situation in der du dich da befindest. Deine Mutter scheint mit dem ganzen Stress nicht klar zu kommen, weshalb diese vermutlich selber auch psychische Probleme hat. Das Verhalten deines Vaters ist allerdings nicht zu entschuldigen.

Wenn du ihn anzeigst und das erfolgreich ist, dann würdest du entweder in eine Pflegefamilie kommen, ev. sogar ohne deine Geschwister (die würden wo anders hin kommen), oder aber ihr kommt in ein Kinderheim.
Hier musst du entscheiden, welches das bessere Leben sein wird.

Und zur Info, Geld wird deinem Vater in dem Fall auch nicht viel weiterhelfen, bei Kindermisshandlung wird kaum einer bestechlich. Hast du dein Problem denn schon deinem Psychologen gestellt? Was sagt der dir denn dazu?

Ich wünsche dir aufjedenfall viel Kraft für deine weiteren Entscheidungen!

LG :)

Kommentar von MeinTagebuch ,

Er ist geschockt also mein Psychologe oft weine ich deswegen auch bei ihm ...

Kommentar von MeinTagebuch ,

Wie lange wird das dauern bis das Jugendamt was macht.

Und übrigens hat mein Vater mir mit Mord gedroht wenn er alles verliert. Und er hätte denke ich mal genügend Geld dafür einen Auftragskiller zu beschaffen. Davor habe ich sehr Angst

Kommentar von Schnell990 ,

Also wegen dem Mord würde ich mir keine Angst machen, er droht dir das zwar an, aber du bist seine Tochter, das wäre Selbstzerstörung wenn er dich töten würde, kein Vater tötet seine Tochter die er bis zum 17. Lebensjahr groß gezogen hat, um dann dafür ins Gefängnis zu gehen.
Wie schnell das Jugendamt handelt weiß ich nicht, aber wenn du klare Beweise liefern kannst (Z.b. wenn er dich wieder mal geschlagen hat und du blaue flecken hast) dann wird es vermutlich sehr schnell handeln.
Ansonsten überprüft das Jugendamt natürlich erstmal sowas mit einem Besuch.
Rät der Psychologe dir denn gar nichts?
LG :)

Kommentar von MeinTagebuch ,

Reicht es nicht wenn ich das wahrscheinlich tränenüberströmt dem Jugendamt erzähle und Vllt noch einen Zeugen mitnehme ?

Kommentar von MeinTagebuch ,

Übrigens bin ich ein Junge:P

Kommentar von Schnell990 ,

Oh tut mir leid, ich dachte ihr seid alle weiblich, weil du von deinen Schwestern gesprochen hast :)
Nun, sicherlich sollte das reichen, mit einem Zeugen umso besser, aber wie ich schon sagte, ein Besuch vom Jungendamt Zuhause wird es verm. trotzdem geben, denn die Versuchen natürlich zuerst, das Problem zu klären bevor zu krassen Maßnahmen wie Familientrennung gegriffen wird.
Aber du kannst ja darauf bestehen, in der Zeit woanders zu Leben.

LG :)

Antwort
von ManuViernheim, 27

Selbstjustiz würde ich nicht machen.

An Deiner Stelle würde ich die Eltern anzeigen.

Wenn Du 18 bist kannst Du Dir vielleicht eine eigene Wohnung suchen und die Geschwister mitnehmen. In irgendeiner anderen Stadt die weit genug entfernt ist.

Vielleicht könnt Ihr zu Verwandte.

Du weißt nicht, ob die Firma die Dein Vater hat, Gewinn macht oder rote Zahlen schreibt.


Kommentar von MeinTagebuch ,

Er meinte heute folgendes.

Oh Mann jetzt läuft es in dieser Firma nicht und Dieser Junge will und jz auch noch anzeigen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community