Welche Entfernung legt ein Auto zurück, wenn es von 100km/h auf 200km/h beschleunigt in 5s?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist falsch, aber vielleicht kommst du damit ja besser darauf:
Du musst jede Sekunde 20 km/h schneller werden, also hast du eine Beschleunigung von 20km/h/s, was umgerechnet 5.55555...m/s² sind. Dann setzt du für s 5 ein da es ja 5 sekunden sind. Bei mir kam da 0.222222222 raus, und da diese Angabe in Meter ist (wegen 5.55555 M/s²) legt das Auto etwa 22 centimeter zurück, was keinen sinn macht. Sorry, vielleicht kommst du ja jetzt auf was richtiges mit dieser falschen info.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DamianT
24.10.2016, 06:22

Ich hab es so gemacht, eigentlich braucht man die 20km/h nicht was du berechnet hast :D 100km/h -> 200km/h in 5s. Also 100km/h schneller. Mann muss jetzt die km/h in m/h ausrechnen google machts möglich "100km/h in m/s" dann das Ergebnis * 5 weil 5s dann hat man 27,7778m/s*5= 138.889m :D Macht Sinn.

0
Kommentar von Acccefe
02.11.2016, 18:17

Cool, jetzt weiß ich auch mehr. Ich kann mich nicht erinnern in meinen 10 Jahren Schule das irgendwann gemacht zu haben.

0

Dadurch hast du eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 150 km/h, also 41,6 m/s, das *5s sind dann ca. 280 m, also ca. 0,3 km

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DamianT
06.11.2016, 18:55

Yep ich hab vergessen die "Grundgeschwindigkeit" von 100km/h zu addieren.

0

Das hatten wir aber heute Abend schon. Und morgen ist Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nicht berechnen, da man die Beschleunigungskurve des Autos nicht kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Acccefe
23.10.2016, 22:29

Wenn man diese Angabe hat, ist gemeint dass die Geschwindigkeit linear steigt, also gibt es keine Beschleunigungs Kurve

1