Frage von JuliaZ81 18.07.2008

welche Emailsignatur bei Kleinunternehmer-Gewerbe????

  • Antwort von dolabella 18.07.2008

    Die Angaben reichen. Für Kleingewerbetreibende findet sich die Regelung in der Gewerbeordnung:

    GewO § 15b Namensangabe im Schriftverkehr

    (1) Gewerbetreibende, für die keine Firma im Handelsregister eingetragen ist, müssen auf allen Geschäftsbriefen, die an einen bestimmten Empfänger gerichtet werden, ihren Familiennamen mit mindestens einem ausgeschriebenen Vornamen und ihre ladungsfähige Anschrift angeben. Der Angaben nach Satz 1 bedarf es nicht bei Mitteilungen oder Berichten, die im Rahmen einer bestehenden Geschäftsverbindung ergehen und für die üblicherweise Vordrucke verwendet werden, in denen lediglich die im Einzelfall erforderlichen besonderen Angaben eingefügt zu werden brauchen. Bestellscheine gelten als Geschäftsbriefe im Sinne des Satzes 1; Satz 2 ist nicht auf sie anzuwenden.

  • Antwort von GeldMagazin 18.07.2008

    Auch als Kleinunternehmer sollte man meines Wissens nach zumindest die Telefonnummer, Faxnummer und eine e-Mail-Adresse hinschreiben. Sowie einen netten Slogan mit Verlinkung auf den Shop, wenn er eine URL hat. Die Vorschriften fürs Impressum sind strenger, da muß das alles rein (und zwar keine =180-Nummer z.B.).

  • Antwort von Pestopappa 18.07.2008

    Ich würde sie versehen mit: Mail, Web_Adresse, Tel. / Fax... usw.... Nen Logo nicht vergessen...

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!