Welche Elektronik-Marken verbauen keine Sollbruchstellen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Dual-Plattenspieler ist 40 Jahre alt und funktioniert tadellos, der Rest meiner Kenwood-Stereoanlage ist mindestens 20 Jahre alt...

Allerdings darfst du dich auf solche Angaben nicht verlassen. Dual ist nicht mehr die Firma, die vor 40 Jahren existierte und auch die Qualität anderer Hersteller hat nachgelassen.

Dafür ist einfach die technische Entwicklung in den letzten 10 Jahren zu rasant gewesen. Vor 25 Jahren, als mein Verstärker auf den Markt kam, hat noch niemand von 5.1, von Handydock und Bluetooth geredet, weil es das noch nicht gab.

Heute ändert sich jeder Standard nach wenigen Jahren (HD, FullHD, 3D), warum soll ein Hersteller noch ein Gerät für die Ewigkeit bauen, wenn der Anwender es eh nur für die nächsten 5 Jahre nutzen kann und will?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Western Digital Speicher oder Festplatten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlderMoo
07.02.2016, 23:07

Na das ist ja wohl die Fehlmeldung des Tages. WD-Platten sind mit die unzuverlässigsten überhaupt.

Wenn Du schon Platten aufführst, dann nimm Hitachi, den Nachfolger der unverwüstlichen IBM-Platten oder Seagate. Damit hättest Du eher recht.

0

iMac von 2006

Mac Book von 2007 

iPhone 4 seit es das Ding gibt

Thomson Fernseher seit 15 Jahren

Siemens Küchengeräte seit 10 Jahren

Miele Geschirrspüler seit 20 Jahren

AEG Waschmaschine auch rund 20 Jahre

so, das was mir halt jetzt so auf Anhieb eingefallen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst doch ein Handy / tablet keine 10-15 Jahre behalten ?! Stell dir vor du hättest heute noch ein Handy von 2001.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung