Frage von soleil1983, 42

Welche Einstellung für Aufsteckblitz??

Ich will morgen Abend Fotos mit meiner Canon 550d machen. Dafür habe ich mir einen Aufsteckblitz besorgt (yongnuo 560ii).  Nun stehe ich vor dem Problem, die richtige Einstellung zu finden. Die Party wird wohl eher dunkel (Hochzeit) und der Blitz soll es ermöglichen trotzdem wackelfreie Bilder zu machen. Ich möchte gern indirekt blitzen. Was muss ich einstellen? Derzeit ist alles verwackelt egal was ich einstelle...

Antwort
von Boenoemoen, 25

Hey,

der Blitz den du dir gekauft hast ermöglicht nur Manuelles Blitzen mit der 550D, das ist aber überhaupt kein Problem.

Wahrscheinlich kennst du dich mit der Kamera noch nicht so sehr aus, falls doch kannst du ja umso schneller über das Folgende lesen:

Mein Tipp: Du stellst die Kamera in den M-Modus:

In diesem Modus hast du die Möglichkeit alle Funktionen manuel einzustellen. Um verwacklungsfreie Fotos zu schießen, sollte deine Belichtungszeit maximal 1/60 betragen, wenn sich das Objekt bewegt, noch kleiner! 

Die Blende sollte so weit offen wie möglich sein (kleine Blendenzahl), dadurch gibt es zum Einen einen schönen unschärfe Effekt für alles was nicht fokusiert ist und es kommt so viel Licht wie möglich in die Kamera. 

Der ISO für brauchbare Fotos (mit der 550D) sollte maximal 800 betragen, nimm einen ISO zwischen 100 und 400 und stell dann den Blitz so stark ein, dass die Fotos mit diesen gewählten Einstellungen hell genug werden.

Und natürlich am besten in RAW+JPG schießen und den Rest dann am Computer rausholen.

Wenn du noch Fragen hast, einfach melden!

P.S. welches Objektiv nutzt du denn? Wahrscheinlich das 18-55mm Standard Objektiv?!

Kommentar von Flintsch ,

Super Tipps. Nur wieso du RAW + JPEG empfiehlst, ist mir ein Rätsel. Für mich eigentlich unnötige Platzverschwendung auf der Speicherkarte. Ich würde mich auf RAW beschränken.

Kommentar von Boenoemoen ,

Ich mach das so weil Speicherplatz heutzutage kaum noch etwas kostet und man so sehr schnell jemandem Bilder übermitteln kann, der keine Möglichkeit zur Nachbearbeitung hat oder die Bilder nicht nachbearbeiten will. Die Ergebnisse sind ja meistens auch schon gut.

Ich hatte es auch oft, dass Kunden schnell schon einmal ein paar Bilder als Vorschau haben wollen und das geht mit RAW nicht so gut.

Kommentar von Flintsch ,

uuups, da bin ich wohl ein eher egoistischer Fotograf. Ich denke immer nur an meine Fotowünsche. :)

Kommentar von soleil1983 ,

Großartig, ausprobiert und es hat seeeehr geholfen!!!

Antwort
von Flintsch, 20

Wenn du noch die Möglichkeit hast, besorge dir noch eine Softbox. mit dieser habe ich bei meinem Yongnuo 560IV bessere Erfahrungen gemacht, als mit rechteckigen:

http://www.ebay.de/itm/Mini-Octagon-Softbox-Diffusor-Octobox-Bouncer-Life-of-Pho...

Zu den Einstellungen können dir bestimmt andere User die passenden Tipps geben.

Kommentar von soleil1983 ,

Das wird nix mehr ;)

Kommentar von Flintsch ,

Kein Fotoladen in deiner Nähe, wo du so eine Softbox kaufen kannst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community