Frage von Bluedragon1, 25

Welche E-Shisha zum einsteigen?

Guten Abend. :)

Ich spiele mit dem Gedanken mir eine E-Shisha zuzulegen. Da ich in dem Gebiet allerdings relativ neu bin kenne ich mich noch nicht so gut aus.

Dementsprechend möchte ich hier ein bisschen um Hilfe und Beratung fragen. Also, was für Marken kennt ihr/habt ihr benutzt und seid damit zufrieden, bzw. würdet sie weiterempfehlen? Welche Firma würdet ihr für die Liquids empfehlen?

Ich habe gehört das es gute Liquids gibt, die großteils aus natürlichen Stoffen bestehen gibt, allerdings auch schlechte, chemische (siehe Asien/China-Hersteller). Ich hätte gerne eine relativ Einsteigerfreundliche (falls es sowas in diesem Bereich überhaupt gibt) und nicht allzu teure (50-60€, falls das reicht, wie gesagt, ich bin relativ neu in dem Gebiet) E-Shisha. Was mir besonders wichtig ist, ist das es eine GUTE E-Shisha. Kein Schrott aus China also, falls ihr versteht was ich meine. :D

Vielen Dank für eure Hilfe, LG, Bluedragon1. :)

Expertenantwort
von RayAnderson, Community-Experte für Dampfen, Liquid, e-zigarette, ..., 18

Hallo,

beim Umsteigen vom Rauchen auf das Dampfen empfele ich, sich gleich etwas vernünftiges zu kaufen.

Es gibt große Unterschiede bzgl. dem Dampfverhalten und beim Geschmack.

Da können Einsteigergeräte nicht mithalten und es kommt oft zu negativen Erfahrungen, die gern auf das Dampfen generell zurückgeführt werden.

E-Zigaretten sind eine gute Methode um vom Rauchen auszusteigen. Zwei Dinge sollten beachtet werden, eine vernünftige E-Zigarette und ein Liquid mit einem entsprechend hohen Anteil an Nikotin. Den Nikotinanteil kann man später jederzeit mit den nächsten Liquids anpassen.

Eine der aktuell besten Herstellern von E-Zigaretten ist Aspire. Die Verarbeitung der Geräte ist topp, die verwendeten Materialien mit Edelstahl und Glas, sehr wertig. Dabei gibt es dann auch keine Probleme mit dem Siffen von Geräten.

Wichtig ist auch, dass man sich Originalgeräte kauft, keine Plagiate.

Eine gute Auswahl an Geräten und Liquids findet man bei eBay, Amazon oder z.B. bei Riccardo.

Meine Empfehlung: Aspire Nautilus, entweder mit einem Stabakku oder, was ich mittlerweile vorziehe, einem Akkuträger. Der 2016 am meisten verkaufte Akkuträger, der auch für den Nautilus passt, ist der iStick Pico von Eleaf, in Verbindung mit einem 3000mA/h Akku.

Die Kosten für den Aspire Nautilus, den iStick Picu und das Akku belaufen sich auf ca. 65 €.

Damit hättest Du ein Topp Gerät.

Liquids bestehen grundsätzlich nur aus folgenden Bestandteilen und lassen sich auch selbst mischen. Selbst mischen hat diverse Vorteile, ist nochmal wesentlich günstiger, aber nicht für den Neueinsteiger.

Liquidbestandteile:

  • PG Propylenglycol
  • VG vegetable Glycerin (pflanzliches Glycerin)
  • destilliertes Wasser
  • Aroma
  • Nikotin (Fertigliquid ist auch ohne Nikotin zu bekommen)

Alle Bestandteile, bis auf das Nikotin, finden wir in unserer täglichen Nahrung. Die Aromen sind Lebensmittelaromen. Die Bestandteile sind für sich alle unbedenklich.

Selbst das Nikotin, das man dann ohne die vielen Zusatzstoffe, die in Tabak beigemischt werden, nutzt, ist wesentlich weniger gesundheitsgefährdend und bei weitem nicht mit einem wie beim Rauchen bekannten Suchtpotential behaftet.

Bei in Deutschland hergestellten Liquids ist man auf der sicheren Seite.

Gruß, RayAnderson  😏

Kommentar von Bluedragon1 ,

Vielen herzlichen Dank für deine ausführliche und hilfreiche Antwort. :D

Was ich zu erwähnen vergessen habe ist, dass ich noch nie geraucht/gedampft habe. Ich möchte mir allerdings trotzdem eine E-Shisha zulegen, zum ausprobieren. Die Liquids werde ich aber ohne Nikotin nehmen, da zum einen Freunde berichtet haben das es mit Nikotin "komisch im Hals kratzt", zum anderen brauche ich als 16-Jähriger auch nicht unbedingt eine Nikotinsucht. ;)

Ich persönlich habe gehört das eLeaf eine gute Marke sein soll, in einem Laden in meiner Nähe habe ich mich bereits informiert und überlege jetzt zwischen diesen beiden Geräten: https://www.amazon.de/gp/product/B015WMD3MC/ref=ox_sc_act_title_1?ie=UTF8&ps...

oder: https://www.amazon.de/iStick-TC100W-SCHWARZ-USB-Ladekabel-18650er/dp/B01BFJ4EGA/... (Nicht genau dieses Modell, aber der selbe Akkuträger von eLeaf.)

Würdest du mir zu einem der beiden Geräte raten? Oder doch das bereits von dir genannte? :)

Vielen Dank und LG,

Bluedragon1

Kommentar von RayAnderson ,

bitte, gern...  😏

Wenn ich das richtig verstanden habe, bist Du Nichtraucher.

Dann empfehle ich Dir auch nie, auch nicht zum Probieren, mit dem Rauchen anzufangen!

Grundsätzlich sollte man erst ab 18 darüber nachdenken und bei jeder Bestellung von E-Zigaretten gibt es eine Altersprüfung, auch bei Amazon.

Es gibt gravierende Unterschiede zwischen rauchen und dampfen.

Rauchen ist extrem suchtgefährdend!

Das wird nicht durch das Nikotin, sondern vielmehr durch den Cocktail an hunderten von Zusatzstoffen, den die Tabakindustrie dem Tabak beimischt, erzeugt.

Nikotin in Reinform ist wesentlich weniger suchtgefährdend und NUR in extremen Dosen schädlich, bis irgendwann tödlich. Dafür bedarf es allerdings einer intervenösen Injektion. Auf diese Weise ist auch Luft tödlich.

Bezüglich Niklotin kannst Du Dich auch auf Wiki informieren.

Anyway.... Das Kratzen beim Dampfen entsteht nicht durch das Nikotin, sondern das PG (Propylebglycol). Das findet sich auch im Tabak, aber dort wird durch den Rachen betäubende Zusatzstoffe entgegengewirkt.

PG ist grundsätzlich unbedenklich.

Aber beim Dampfen KANN es zu einem Kratzen im Rachen führen. Das ist ein Gefühl, das normalerweise nur am Anfang auftritt.

ABER für DICH natürlich Liquid OHNE Nikotin.

Es gibt ALLE Liquids auch immer ohne Zugabe von Nikotin! Geschmacklich macht es keinen Unterschied.

Der Melo Verdampfer ist nicht schlecht ABER es ist ein reiner SubOhm Verdampfer. Das bedeutet, dass wenn Du nicht hinter Dampfwolken verschwinden möchtest, ist es auch nicht das Richtige.

Ich halte für Dich den Aspire Nautilus als den besseren oder aber den Aspire Triton 2 (ca. 40 €). Das ist ein Allrounder und Dir bleiben alle Optionen offen.

Was den Akkuträger betrifft, darfst Du nicht vergessen, das Du zusätzlich zu dem Akkuträger noch die Akkus benötigst, die liegen ca. bei 10 € pro Akku. Der iStick Pico kommt mit einem 18650er Akku aus.

Kommentar von Bluedragon1 ,

Vielen Dank. :D

Ich habe mich schon vor Jahren übers Rauchen informiert (meine Oma hat damals viel geraucht, ist aber leider bereits an Darmkrebs und anderen Krankheiten davongeschieden.) Das die Suchtgefährdung aber auch von vielen Zusatzstoffen hervorgerufen wird wusste ich bis jetzt noch nicht, aber gut zu wissen, danke. :)

Mir ist gerade aufgefallen das du vermutlich aus Deutschland kommst. Ich komme aus Österreich, und bei uns kann und darf man ab 16 Jahren schon Zigaretten kaufen. Für E-Shishas und E-Zigaretten gibt es bis dato noch kein Gesetz, allerdings haben die meisten Geschäfte mehr oder weniger inoffiziell vereinbart, das diese auch erst an ab 16-Jährigen verkauft wird. Natürlich gibt es dann wieder schwarze Schafe, über die dann auch schon 13-Jährige zu ihrer E-Shisha kommen. Von denen (Freunde meines kleinen Bruders) hab ich auch gesagt bekommen, dass diese E-Shishas voll "cool" sind. Zum einen wegen den verschiedensten Geschmacksrichtungen, zum anderen wegen dem Rauch den man damit produzieren kann. Ich bin sicher du kennst diese Leute, die mit dem Rauch dann kleine "Tricks" fabrizieren, wie zum Beispiel Ringe durch die Luft zu pusten. Ich fand den Gedanken recht interessant, und hab jetzt deshalb beschlossen mir auch eine zu kaufen, einfach zum ausprobieren. :) Falls es mir nicht gefällt, ich habe viele Leute in der Klasse die sie mir bestimmt mit Freuden abkaufen. x3

Aber, verzeih das ich dich hier mit meinen persönlichen Geschichten quäle. xD Du scheinst dich echt gut aus zu kennen, vielen Dank das du dein Wissen mit mir teilst. :)

LG und dir noch einen schönen Abend. :D

Kommentar von RayAnderson ,

Vielen Dank... wenn ich helfen kann, helfe ich gern.

Yep... komme aus Deutschland.

Dampfen und Rauchen ist so unterschiedlich wie Sonne und Mond.

Ich war früher Raucher, für viele Jahre und bin von jetzt auf gleich umgestiegen.

Die Liquid Vielfalt ist nahezu grenzenlos.

Für kräftigen Dampf benötigst Du keinen SubOhm Verdampfer. Das erledigt auch der Aspire Nautilus.

PS.: Die Suchtgefährdung wird sogar im Besonderen von den Zusatzstoffen im Tabak hervorgerufen. Nikotin in Reinform ist nur gering suchtgefährdend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community