Welche Droge für Gfs?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Cannabis ist ein gutes Thema, da kannst du auf die Legalisierung, die Nutzungsgeschichte, die Nichtberauschende Nutzung in Form von Kleidung usw, die biologische Wikungsweise, und viel mehr eingehen.

Sonst vielleicht ein paar eher Unbekannte oder sehr interessante Drogen wie zB DMT, Scopolamin oä.

Wichtig: weise auch auf Risiken und Nebenwirkungen hin, zeig vielleicht die Telefonnummer der Suchtberatung und das Logo der Kampagne "Keine MAcht den Drogen" am Ende, gibt nochmal einen kleinen Pluspunkt ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir spontan DMT inform von Ayahuasca oder Ibogain empfehlen. Sind nicht sonderlich berühmt im Mainstream, allerdings wirklich krasse Substanzen mit heilpotential ^^.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Was sind Drogen?

2. Welche Drogen gibt es?

3. Was sagt das Betäubungsmittelgesetz?

4. Ein Beispiel: Cannabis:

Was ist Cannabis?

Wozu wird es gebraucht?

Ab wann wird es missbraucht?

Mögliche Diskussion: Sollte Cannabis in Deutschland legalisiert werden?

Ich entnehme der Aufgabenstellung, dass du den Vortrag alleine halten musst. Sonst könntet ihr zum Einstieg zu zweit ein Vorstellungsgespräch vorspielen, bei dem der Chef einem Bewerber eine Zigarette anbietet. Habe ich selbst erlebt und ich habe die Zigarette abgelehnt und konnte die AUsbildung trotzdem machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juliakraemer022
29.11.2015, 17:13

mach mir halt nach 😂

0
Kommentar von Yaloag
29.11.2015, 17:13

vielen dank! ja leider alleine:/ aber danke für den Tipp:)

0

Was ist Gfs?!

Was interessiert dich denn? Welche findest du lohnenswert, darüber informiert zu sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yaloag
29.11.2015, 17:11

Gfs ist ein 20 minütiges Referat, das wie eine Klassenarbeit zählt. Gibt ziemlich viele die mich interessieren, ich kann mich wie gesagt nicht entscheiden.

0
Kommentar von Seanna
29.11.2015, 17:24

Ich würde nix ZU exotisches nehmen, sonst interessiert es niemanden und es hört keiner zu. Aber auch nix, was man schon x mal gehört hat wie Alk oder THC. Wie wäre es mit Schmerzmitteln oder Benzodiazepinen (Schlafmittel, als KO Mittel missbraucht, Abhängig machend.. betrifft ja schon einige!).

0

Crystal Meth, Crack, Koks oder Heroin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cannabis ist interessant!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google "Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin" und lass Dich ein wenig überraschen, was Cannabis (alles) kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?