Frage von Wazzenpur, 51

Welche Dichte hat die Luft bei 300°C?

Welche Dichte hat die Luft bei 300°C?

Antwort
von henzy71, 23

Das Molvolumen eines Gases unter Normalbedingung (also 273.15K) ist 22.41 Liter. Wir teilen dies durch 273.15K und multiplizieren dann mit 573.15K (300°C) so kommen wir auf ein Molvolumen von 47.02 Liter.

Luft besteht zu 80% aus Stickstoff und 20% Sauerstoff. Somit besteht 1 mol Luft aus 0.8 mol Stickstoff und 0.2 mol Sauerstoff. 1 Mol N2 wiegt 28g, also 0.8 mol N2 sind 22.4g. 1 Mol O2 wiegt 32g, also wiegt 0.2 mol O2 6.4g

Somit wiegt 1 mol "Luft" 22.4 + 6.4 = 28.8 g

Die Dichte von Luft beträgt dann 28.8 g / 47.02 l = 0,61 g/Liter = 0,61 kg/m³

Gruß

Henzy

Kommentar von Comment0815 ,

Bist du sicher, dass es da einen linearen Zusammenhang gibt? Das würde bedeuten, dass ein Gas bei 0 K keinen Raum einnimmt und somit eine unendliche Dichte hat.

Und ich dachte Normalbedingungen wären 20°C (also 293,15 K)...

https://de.wikipedia.org/wiki/Standardbedingungen
(Siehe "Messung Physikalischer Größen") Oder beziehst du dich auf das, was unter "Physik" als "Normkubikmeter" definiert ist?

Kommentar von henzy71 ,

Die allgemeine Gasgleichung lautet p*V = n*R*T und bei 0K wäre dies tatsächlich null. Warum? Bei 0K reden wir nicht mehr von einem Gas. Bei 0K ist jede Substanz fest. Und 0K wird nie erreicht.

Wenn du mal die Wiki-Seite genau betrachten würdest, die du da angibst, dann siehst du (ziemlich weit oben), dass nomalbedingung 273.15K bedeutet und nicht 293.15K Die wird nur in der Druckluftindustrie verwendet (standart reference atmosphere bei 20°C) in Physik und Chemie ist die Temperatur 0°C. Mit Normkubikmeter hat das nichts zu tun!!!

Kommentar von henzy71 ,

Und ich dachte Normalbedingungen wären 20°C (also 293,15 K)...

Falsch gedacht..... aber das sind immer die Sätze die anfangen mit "ich dachte dass......"

Kommentar von henzy71 ,

Aber du kannst gerne vom Molvolumen bei 20°C ausgehen und dann weiter rechnen...... dann sind es nicht 22.41 Liter sondern 24.05 Liter.... im Endeffekt kommt das Gleiche raus. Oder du nimmst direkt die allgemeine Gasgleichung p*V = n * R * T

mit p = 101325 Pa

n = 1 Mol

R = allgemeine Gaskonstante: 8,3143 J Mol^-1 K^-1

T = 573,15K

V = 8,3143 * 573,15/101325 = 0,04703 m³ = 47,03 Liter

Antwort
von gilgamesch4711, 19

 1 mol Luft sind glaub ich 28 g ; halt 1/5 * 16 + 4/5 * 14 .

   Das Molvolumen 22.4 l musst du umrechnen von 273 K auf 573 K .

Antwort
von dompfeifer, 8

Das kommt auf den Luftdruck an.

Antwort
von gilgamesch4711, 7

  Tschuldigung; 1/5 * 32 + 4/5 * 28

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten