Frage von JFler, 67

Welche Diamantarten ?

Habe hier zwei Diamanten geschenkt bekommen.Kann mir jemand die Art und den Wert verraten. Danke im Voraus 😉

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Reanne, 33

Alle haben es übersehen, ja Du hast "Diamanten" bekommen, nämlich "Herkimer - Diamanten", es ist ein Bergkristall sogenannte Doppelender. Diese Kristalle erkenne ich auf den Fotos. Kommen aus USA und sind nach dem Namen des Finders benannt. Als Kaufpreis würde ich ca. 50 Euro/Stück bewerten, meistens kommen nur Einzelsteine in den Handel. Schau mal hier und scroll nach unten

http://www.heilsteine.info/resources/image/60131

Kommentar von Reanne ,

Danke für den Stern.

Antwort
von mineralixx, 51

Links sind langprismatische Quarzkristalle, überwachsen von kleineren Quarz-Kristallen einer zweiten Generation. Rechts eine Quarz-Kristalldruse, die z.T. amethystfarben ist. Ohne genaue Fundortangaben haben beide Stücke keinen Sammlerwert; falls die Fundorte bekannt sind (z.B. durch entsprechende Sammlungsetiketten) das links abgebildete Stück max. 5 EUR, das rechte Stück ca. 2 EUR. Vergleiche ähnliche Stücke bei Mineralienbörsen.

Antwort
von landregen, 52

Das sind mit Sicherheit keine Diamanten.

Sieht aus wie mineralische Schmucksteine. Welche genau das sein könnten, kannst du z. B. vielleicht hier herausfinden: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_mineralischer_Schmuck-_und_Edelsteine

Sie werden kaum mehr als ein paar Euro wert sein.

Antwort
von mineralixx, 8

Von Mineralogie hat "Reanne" jedenfalls keine Ahnung. Keines der beiden Stücke ist ein "Herkimer Diamant", denn das sind idiomorphe, wasserklare Quarz-Kristalle (und benannt sind sie auch nicht nach dem Finder, sondern dem Fundort). Meiner ursprünglichen Antwort ist nichts hinzuzufügen.

Kommentar von AstridMusmann ,

Hallo mineralixx, ich würde mal sagen das ihr beide bzw. du und Reanne irgendwo recht habt. Es kommt halt immer drauf an wie ernst man die Bezeichnung Diamant nimmt! Ob man die Bezeichnung nur für den echten Diamanten benutzt oder ob man, so wie Reanne, auch Trugnamen durchgehen lässt. Es gibt jede Menge Trugnamen bei Steinen sowie auch in der Biologie. Um ein Beispiel zu machen so sagt man ja auch Bläßhuhn und Teichhuhn, auch wenn diese beiden Tiere nicht mit den Hühnervögeln verwandt sind sondern zu den Rallen zählen, richtiger wäre also Bläßralle und Teichralle. Die Kokosnuß ist keine Nuß sondern eine einsamige Steinfrucht, Erdbeeren zählen nicht zu den Beeren sondern zu den Nüssen und Erdnüsse sind keine Nüsse sondern Hülsenfrüchte. Bei Steinen fallen mir jetzt auf Anhieb folgende Trugnamen ein: Norwegische Jade (Lizardit), Schaumburger Diamant (Rauchquarz), Helgoländer Diamant (rostroter Feuerstein), Regenbogen-Mondstein (weißer Labradorit), Moosachat (durchscheinender Chalcedon mit grüner moosähnlicher Hornblende), Goldtopas (gebrannter Amethyst) Es gibt garantiert noch mehr, auch wenn mir jetzt nicht mehr einfallen. Auch in Biologie wüßte ich noch mehr, Gruß AstridMusmann

Antwort
von x0Milly0x, 41

Hey!

Es handelt sich um keinen Diamanten sondern um einen Kristall, genauer gesgt um einen Amethyst. Die Farbe ist das wichtigste Kriterium für den Wert von Amethysten: Die kräftigeren Schattierungen erzielen höhere Preise. Am wertvollsten sind Amethyste in einem transparenten, reinen, mittleren bis dunklen Violett, das weder ins Blaue noch ins Rote spielt – obwohl blaue oder rote Farbblitze bei Amethysten sehr begehrt sind. Um den genauen Wert zu betsimmen, solltest du einen Experten wie z.B. einen Juwelier aufsuchen.

LG Milena :)

Antwort
von MrCrow667, 67

Das sind doch keine Diamanten.^^ Das sind Kristalle. Ein Bergkristall und ein Amethyst. 

Antwort
von llOpferll, 62

Ich denke das Lilane ist ein Amethyst.

Kommentar von llOpferll ,

Das Restliche kannst du selber googeln.

Kommentar von llOpferll ,

Wegen Größe und so.

Antwort
von Lavendelelf, 31

Das sind Kristalle, keine Diamanten.

Kommentar von botanicus ,

Auch Diamanten sind Kristalle.

Kommentar von Lavendelelf ,

Das ist so nicht richtig. Ein Diamant ist ein Mineral aus der Mineralklasse der Elemente. Diamanten bilden Kristalle.

Antwort
von llOpferll, 59

Du meinst wohl Kristalle

Antwort
von JFler, 54

Entschuldigung,meinte Kristalle 😅👍🏼

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community