Welche Diät bringt wirklich was ohne Zusatzmittel zu schlucken oder teure Produkte zu kaufen, habt ihr Tipps für konkrete Kochbücher oder Programme?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey, also ich bin sehr begeistert von Beni's Low Carb Konzept. http://abnehmtricks-und-abnehmtipps.de/abnehmen-ohne-hungerr Auf dieser Seite findest du alles Wissenswerte über dieses Konzept & auf Facebook gibt es eine tolle Gruppe hierzu (den Link findest dich auf der Seite) das Gute an der Gruppe ist, dass sehr viele Menschen sich gegenseitig motivieren und Tipps geben. Jetzt nochmal zu dem Low Carb Konzept. Beni bietet für 20€ einen Ernährungsplan an, in dem viele Rezepte & sehr viel über Low Carb drin steht. Allerdings musst du ihn, falls das dir zu teuer sein sollte, nicht unbedingt kaufen. Auf der Seite findest du auch so alle Informationen & Rezepte. Im Plan hast eben alles kompakt beieinander & ich persönlich hab ihn mir damals heruntergeladen, weil Beni viel Zeit dafür investiert hat & ich das würdigen wollte. Ich kann's nur empfehlen & meine Mum hat sehr gut damit abgenommen. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde weightwatchers sehr gut! Man hat da tägliche Punkte, Obst und Gemüse haben 0. Wenn es sie interessiert, kannst du dich ich ja  informieren:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Milchkanne007
26.05.2016, 18:54

Hast du damit denn selbst schon abgenommen? :)

0
Kommentar von leonielala
30.05.2016, 07:08

Ja :) einmal als ich erst 11 war (war da an der grenze zum Übergewicht, danach Normalgewicht) da waren es 7KG. Und jetzt mit 14 nochmal 5KG weil ich mich so wohler fühle :)

Ich mag es Vorallem weil ich auch mal ne Pizza essen konnte (natürlich nicht oft) und so also ich hab mir nichts verboten.

0

Ich kann dir sehr das Programm der Krankenkasse AOK empfehlen. Auch anders Versicherte können an diesem Programm teilnehmen. Kostet glaube ich für 1 Jahr um die 90 Euro.

Ziel ist es, in diesem Jahr die Ernährung umzustellen und bewusster mit den Lebensmitteln zu arbeiten. Sport spielt natürlich auch eine Rolle, wenn auch eine kleine.

Du mußte auf kein Lebensmittel verzichten und auch nicht auf irgendwelche Wunderpillen zurückgreifen.

Zur Seite stehen dir in dieser Zeit alle anderen Teilnehmer in einem Chat oder auch offizielle Berater von der AOK denen du deine Fragen oder Angelegenheit schildern kannst. Das ganze erfolgt dann online. 

Ich habe bisher von keinem besseren Programm gehört!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten du machst mal einen Ernährungsberatungskurs diese gibt es auch bei den Krankenkassen teilweise stark bezuschusst

, hier wird erklärt wie der Köper funktioniert und welchen Einfluss z.b. Süsstoffe / Ersatzstoffe, Fett usw auf den Köper haben. Wenn man das verstanden hat kocht es sich fast von selbst. 

Wichtig ist generell alles frisch selbst zubereiten, keine Fertiggerichte, keine Fertigsoßen usw.  wenig essen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz einfach. FdH und einen Cheatday pro Woche. Abnehmen geht nur über ein Kaloriendefizit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Milchkanne007
26.05.2016, 18:51

Genau so etwas möchte ich eben nicht. Ich möchte langfristig dünner bleiben und nicht nur kurzzeitig. Diese Form der Diät darf man leider nur kurzzeitig machen, da es sehr schnell zu einem Nährstoffmangel kommen kann, was wiederum gesundheitsschädlich ist...

Ich finde darüber leider auch nicht wirklich gute Bewertungen im Internet. Trotzdem danke...

0