Frage von PurpurSound, 35

Welche Defizite bewirkt ein zu behütendes Elternhaus bei den Kindern?

Hab gerade das Ergebnis einer Studie der Uni Jena gelesen: Sehr behütet aufgewachsene Kinder würden sich deutlich weniger für Gemeinschaften oder Bürgerschaften engagieren als welche mit deutlich weniger Zuwendung! Mir stellte sich die Frage allgemeiner: Welche Persönlichkeitsmerkmale von Kindern leiden generell besonders bei "Glucken-Eltern"?

Antwort
von DTHgamer, 11

Ich stelle mir Kinder unter den Umständen als recht unselbständig und eigen vor, da ihnen ja quasi alles reingeschoben wird und sie quasi von selbst nichts mehr tun müssen und das auch von anderen bzw ihrer eigenen Umgebung erwarten, da sie ja durch ihre Eltern damit aufgewachsen sind. Neben dies kann es auch realistisch sein, wenn diese infolgedessen bequem und von sich eingenommen sind. (Letztes würde passieren, wenn das Kind von den eigenen Eltern sehr oft und übertrieben gelobt, von anderen aber eher weniger beachtet wird oder keine Kritik bekommt.)
Halte es insgesamt deswegen für wichtig, zwar Liebe und Zuwendung dem Kind zu schenken, es aber nicht zu übertreiben! Letzten Endes ist einfach alles irgendwie in einem bestimmten Maße ungesund...

Ich hoffe, damit jetzt niemandem angesprochen und wehgetan zu haben, der/die das liest und eigene Erfahrungen in einem solchen Familienumstand!

Bin kein Sozio- oder Kinderpsychologe. :')

Mit freundlichen Grüßen
DTHgamer

Antwort
von Untoxic, 16

Das kommt ganz drauf an welche Werte den Kindern vermittelt werden und, ob die Eltern diese Erziehungsmethode bewusst oder unbewusst einleiten. Unselbstständig wird man dann, wenn stets jegliche Verantwortung und Verpflichtung von einem genommen wird und man dann kein Pflichtgefühl entwickeln kann. Aber, darin mehr Defizite zu sehen als bei anderen Erziehungsmethoden, halte ich für nicht gerechtfertigt.

MfG

Kommentar von PurpurSound ,

Es ging bei der frage nicht um einen vergleich von erziehungsmodellen sondern das durchdenken der konsequenzen des einen...

Kommentar von Untoxic ,

Ich beantwortete die Frage doch, indem ich darauf hinwies, dass erwähnte Erziehungsmethode m.M.n. keinerlei Nachteile für die Entwicklung eines Kindes bieten.

Kommentar von PurpurSound ,

M.e. geht deine sehr optimistische sichtweise etwas an einer klar erkennbaren tendenz vorbei :-)

Antwort
von Parnassus, 17

Da drängt sich mir die Frage auf ob dazu nicht auch etwas in deinen Lehrbüchern stehen sollte.( Ich müsste jetzt erstmal wissen ,wer, von den Menschen die ich näher kenne, unter solchen Umständen aufgewachsen ist, um auf diese Frage überhaupt näher eingehen zu können)

Kommentar von PurpurSound ,

Alles steht irgendwo in lehrbüchern. Darum geht es hier gar nicht so sehr, sondern um meinungsaustausch und ggf sogar meinungsveränderung, das ausschalten von vorurteilen :-)

Kommentar von Parnassus ,

Mag sein, trotzdem war es ja offenbar Teil einer Aufgabe, wenn schon Bezug auf eine entsprechende Studie genommen wird;)

Kommentar von PurpurSound ,

... und: muss man alles selbst erleben oder solche kennen? Dann könnten wir bei nicht so sehr viel mitreden...

Kommentar von Parnassus ,

Es macht die Sache doch gleich transparenter kann man auf "eigene" Erfahrungen zurückgreifen oder Bezug nehmen...

Antwort
von EinNachtfuchs, 21

Behütet sein /= Zuwendung, nur das mal Vorweg.

Solche Kinder sind in der Regel eher unselbstständig.

Kommentar von PurpurSound ,

Die Studie bezog sich nicht auf "gesunde" zuwendung und behütung sondern auf übertriebene...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community