Frage von alexander2020, 85

Welche DDR Motorräder und Motorroller Darf Man Mit Führerschein Klasse B Alles Fahren Führerschein Besteht Zeit 2012

Welche DDR Motorräder und Motorroller Darf Man Mit Führerschein Klasse B Alles Fahren?? Führerschein Besteht Zeit 2012 und wo gibt es eine gute seite wo man es nachlesen kann was aber auch wirklich stimmt

Antwort
von RuedigerKaarst, 37

Hallo,
Fahrzeuge mit 50 ccm, die bis zum 28.2.1992 in Verkehr gebracht wurden und laut Papieren schneller als 45 km/H fahren können, dürfem mit Klasse AM, also auch B gefahren werden.

Hintergrund ist der Fall der Mauer.
Die Sonderregelung ist nötig, da sonst die Bürger der ehemaligen DDR benachteiligt wären, da sie sonst ihre Fahrzeuge nicht mehr hätten fahren dürfen.

Faherlaubnisverordnung (FeV) §76 regelt dies.
http://www.verkehrsportal.de/fev/fev_76.php

8. § 6 Abs. 1
Als zweirädrige Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor gelten auch
Krafträder mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3 und einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und nicht mehr als 50 km/h, wenn sie bis zum 31. Dezember 2001 erstmals in den Verkehr gekommen sind,
Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor im Sinne der Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik, wenn sie bis zum 28. Februar 1992 erstmals in den Verkehr gekommen sind.

In Verkehr bringen muss nicht zulassen bedeuten.
Es kann auch sein, dass das Fahrzeug bis zum 28.2.1992 produziert worden sein muss und die Papiere erstellt wurden.

Das könnte eine Gesetzeslücke sein.
Wenn man zum Beispiel eine Ware in Verkehr bringt, ist sie auf dem Markt verfügbar.
http://www.it-recht-kanzlei.de/inverkehrbringen-definition.html

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 45

Mit der Klasse B gar nichts. Aber mit der in Klasse B enthaltenen Klasse AM (ehemals M und ehemals S). Hier die Übersicht:

https://www.tuev-nord.de/de/privatkunden/verkehr/fuehrerschein/fuehrerscheinklas...

Führen darfst du die Krafträder, welche diesen Klassen entsprechend.

Ausnahmen: Jene Maschinen, welche bauartbedingt bei Zulassung schneller als die erlaubten 45 km/h fuhren - nämlich 60 km/h.

Wird hier am Ende der Seite gut in der Zusammenfassung erklärt:

http://www.mopedfreunde-oldenburg.de/html/moped_roller_fuehrerschein.html

Was du also brauchst: Vor dem 28.02.1992 in Betrieb genommene Maschine aus DDR-Beständen mit nicht mehr als 50 ccm Hubraum.

Antwort
von M0F4FR3AK, 27

Simson s51, Simson Duo (gefällt mir sehr gut), S50, sr 50, schwalbe...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community