Welche Daten übermittelt die Krankenkasse an die neue Krankenkasse bei Wechsel?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

entgegen der üblichen Meinung der Allgemeinheit können Kassen nicht sehen, wo und wann man beim Arzt war. die Ärzte rechnen nicht mit den Kassen ab, sondern mit der Kassenärztlichen Vereinigung. auch Befunde bekommen die Kassen nicht.

deshalb können solchen Daten auch nicht weitergegeben werden.

was beim Kassenwechsel weitergegeben wird, ist ein bestehendes Ruhen des Leistungsanspruches aufgrund von Beitragsschulden.

Daten wie Krankengeld usw. gibt die alte Kasse nur raus, wenn die neue Kasse ein Amtshilfeersuchen stellt, das bestimmten gesetzlichen Vorgaben unterliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?