Frage von andreas62n, 35

Welche Dämmstärke für das Dach soll ich verwenden?

Ich weiß das eine Stärke ab 160 mm üblich ist um eine effiziente Dämmung zu erzielen. Das Problem bei uns ist: die Sparrentiefe ist nur 150 mm und es sollen ja mindestens 1 bis 2 cm zwischen der Dämmung und der Spannplane des Daches wegen der Luftzirkulation bleiben. Des weiteren soll die Dämmung aber mit den Sparren bündig abschließen um die Dampfsperre ordentlich befestigen zu können. Bei uns bedeutet das wir müßten zusätzlich Leisten anbringen die den Abstand von 1 - 2 cm Luft gewährleisten ist es sinnvoll eine 160 mm starke Dämmung zwischen die Sparren in dem Fall zu pressen oder besser eine 140 mm starke Dämmung zu wählen? Für dienliche Hinweise und Antworten bedanke ich mich recht herzlich bei Euch

Antwort
von h3nnnn3, 24

nimm lieber etwas weniger zwischensparrendämmung und leg noch ne 4 cm untersparrendämmung drauf. dafür ne unterkonstruktion mit dachlatten. das reicht dann.

Kommentar von andreas62n ,

Muß man die Untersparrendämmung auch wieder mit der Dampfsperrfolie dicht machen oder reicht es wenn die Sparrendämmung ( 140 mm ) damit dicht gemacht ist?

Kommentar von h3nnnn3 ,

zwischen die sparren 120er (oder 140er) dämmung. dann querlattung, 4 cm dämmung darin verlegen, dann dampfsperre, konterlattung und verkleidung (rigips zB)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten