Frage von rasole, 22

Welche Dachdämmung ist empfehlenswert?

Ich fange bald an ein Haus zu bauen und wollte nachfragen welche Dachdämmung empfehlenswert wäre. Sie sollte vor Lärm schützen, Wärme im Haus behalten bzw. auch im Sommer nicht glühen. Die die Erfahrungen damit haben, mögen diese bitte mit mir teilen.

Für sinnvolle Ratschläge bin ich sehr dankbar!

Antwort
von Kamidolo, 4

Hi rasole, also ehrlich gesagt denke ich, dass dir ein Fachmann in einer persönlichen Beratung deutlich besser weiter helfen könnte. Als Einstieg ist der "Ratgeber Dämmung" unter http://www.dach.de/daemmung-00007/ aber sicherlich ganz hilfreich. :)

Antwort
von dietar, 16

Zellulose, Stroh, Sisal oder andere organische Dämmstoffe sind den Kunststoffen vorzuziehen. Wenn Gla/Mineralwolle ein mal nass wird, muss sie erneuert werden.  Polystyrole (Styropor) sind in der ganzen EU als Hausdämmung mit gutem Grun d verboten. Nur Deutschland weiss es besser. Zellulose hat alle Eigenschaften, die ein guter Dämmstoff braucht. Es gibt sie als Platten oder man kann sie als Flocken einblöasen.

Antwort
von Simko, 22

Am besten hat sich hier Steinwolle bewährt. Glaswolle eher nicht.

Antwort
von Rockuser, 22

Ich würde Glas/ Steinwolle nehmen. Wenn die Gut verarbeitet ist, macht die keine Probleme. Sie muss halt dick genug sein.

Das Zeug Isoliert gut.

Gute Schalldämmung.

Leicht zu Verarbeiten.

Keine Brandgefahr.

Styropor oder Ähnliches würde Ich nie im Dach verbauen.

Antwort
von d94912, 21

Kommt darauf an, was du für ein Dach hast. Da gibt es sehr viele verschiede Arten. Bei einem Steildach am besten Steinwolle, bei einem Flachdach am besten Schaumglas.

Antwort
von pharao1961, 16

Eine Wärmedämmung ist nie geeignet für gleichzeitigen Schallschutz.

Ich bin ein Fan von Polystyrol, bzw. Neopor. Es ist bezahlbar, dämmt gut, verrottet nicht, saugt im Schadenfall nur ca. 3% Wasser, und und und...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten