Frage von Kryore, 54

Welche Cpu für Sli Crossfire?

Lohnt sich der i7 6700k oder der i7 5820k besser für 2-Way Sli/Crossfire

Antwort
von Parhalia, 34

Rein wegen der PCIe - Lanes hättest Du bei beiden CPUs selbst mit 2 x GTX 980 Ti keinen Vorteil, weil der i7-5820 auch lediglich 28 Lanes besitzt. Somit könnte auch hier nur eine Splittung von max. 1×16 und 1×8 erfolgen. Beim i7-6700K wäre nur x8 + x8 möglich. 

Der i7-5820K KÖNNTE sich aber DANN als vorteilhaft erweisen, wenn Du sofort oder später mal z.B. eine sehr schnelle PCIe - SSD nachrüsten wolltest. Hier sage ich aber auch bewusst KÖNNTE, weil der 6700K hier vom Chipset her eine breitere PCIe 2.0 Substruktur als die Vorgänger ( Haswell ) anbietet.

Wenn es Dir daher weniger um möglichst hohe Flexibilität bei der möglichen Bestückung mit Laufwerken und Erweiterungskarten ( Gesamtanzahl ) geht, sondern hauptsächlich um ein 2-Wege SLI, so reicht der i7-6700K samt eines gut ausgestatteten Mainboards durchaus.

Zudem liegt hier das "CPU-Limit" wegen der besseren "IPC" und des höheren Basistaktes ebenfalls auf einem höherem Basisniveau. ( z.B. wenn Du einen Monitor mit 120 / 144 HZ anschaffen willst, bzw. auch später mal eine "VTR-Brille" )

Kommentar von Kryore ,

Hat es vorteile eine Grafikkarte  mit 8 und eine mit 16 zu betreiben oder gibt es keine Unterschiede zu 8 und 8?

Kommentar von Parhalia ,

Natürlich KÖNNTE es leichte Vorteile bei "High-End Grafikkarten" bringen, wenn Du sie statt 2 x8 in 2 x16 ansteuern würdest.

Das ist beim Gaming aber eher wenig relevant und zudem dann erst ab der Radeon R9-390x / Fury , bzw. Geforce GTX 980 interessant.

Aber 32 "Lanes" hätten lediglich die veralteten i7-48xx / 49xx. Satte 40 Lanes bekommst Du aktuell erst ab der i7-59xx Reihe auf dem Sockel "LGA 2011-v3" ....TEUER.

Der i7-5820K KÖNNTE sich aber durchaus empfehlen, wenn Du ein mitteilungsfreudiger Mensch bist und z.B. fordernde Spiele im Hintergrund mit aufzeichnest z.B. zur Einstellung Deines Game-Videos in Video-Plattformen.

Denn sowohl der i7-6700K wie auch der i7-5820K lassen sich im Nachhinein einfach übertakten. Video-Mitschnitt / und gar in Verbindung mit "Online" belastet aber vor allem die CPU noch deutlich stärker, hingegen kaum die Grafikkarte mehr.

Kommentar von Kryore ,

Ok also 6700k ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten