Welche Chancen hatte die Weimarer Republik um eine Demokratie zu bilden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der bürgerliche Parlamentarismus der Weimarer Republik war zumindest schon deutlich demokratischer als vorher die Monarchie und die Militärdiktatur unter der 3. OHL sowie hinterher die faschistische Diktatur.

Die Frage ist eher, wie hätte die Demokratie erhalten werden können. Dazu hätte sich die Sozialdemokratie anders positionieren müssen. Ihr zweifelhaftes Bündnis mit den reaktionären Eliten (Ebert-Groener-Pakt) und das von ihr verantwortete massenweise Abschlachten der Aufständischen (Noske) verursachte und vertiefte die Spaltung der deutschen Linken, so daß diese derart geschwächt war, daß sie später der Errichtung der NS-Diktatur zu wenig Widerstand entgegen setzen konnte.

Ein weiterer Fehler war es, die alten Eliten in Amt und Würden zu lassen. An sämtlichen Schalthebeln der Macht - in Politik, Verwaltung, Polizei, Justiz, Militär saßen auch nach 1919 dieselben republikfeindlichen Leute, die dort bereits unter dem Kaiser gedient hatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung