Frage von Feenstaub78, 56

Welche Chance habe ich gegen den Vorarbeiter?

Mein Vorarbeiter versprach mir ab sofort die Schicht auf Morgens zu legen. Habe am Samstag abend mehrere Anrufe bekommen von der zweiten Vorarbeiterin die mir sagte Sie müsse mich anrufen da er sagt ich soll ab Montag wieder die Gewohnte Schicht machen. Nun habe ich ihn eben angerufen und gefragt wie er sich das eigentlich vorstellt. Ich habe Termine und der Arbeitgeber müsse mir4 Tage vorher Bescheid geben. Er meinte er hätte am Freitag gesagt das dies die letzte Schicht wäre und ich am Montag normal arbeiten soll. Dies stimmt aber nicht. Deswegen hatte mich die andere Vorarbeiterin angerufen und gesagt er hatte es mir vergessen zu sagen. Welche Rechte habe ich?! Vor allem, was mache ich weil er mir in der Hinsicht unterstellt, das er mir das gesagt hätte.

Antwort
von iceman100, 24

Kommt drauf an. Letztendlich ist es für mich immer ein Dilemma, da du als Arbeitnehmer natürlich Rechte hast. Jetzt könntest du ein Faß aufmachen, zum Chef des Vorarbeiters (gibt es doch, oder?) gehen und die Lage erklären oder rechtliche Schritte einleiten (wenn, überhaupt möglich/sinnvoll), aber ob es das alles am Ende Wert ist ...

In der freien Wirtschaft wirst du halt nur verarscht. So ein Schichtproblem hat ein Bekannter jetzt auch und sollte auch noch weniger verdienen. Was er gemacht hat? Gekündigt. Damit tut man sich letztendlich leider oft noch selbst etwas Gutes.

Aber vielleicht kriegst du das Problem ja noch locker aus der Welt oder kannst drüber hinweg sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten