Welche Bücher würdet ihr so empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Mir haben die Bücher von Dan Brown sehr gefallen, vor allem Diabolus (aber wahrscheinlich kennst Du seine Bücher schon, wenn Du so viel liest :) )

Ein Buch, das ich immer wieder gern weiterempfehle, ist Die Stadt der Blinden. Die Story ist relativ simpel, aber der Autor macht durch einen genialen Schreibstil eine wirklich tolle Erfahrung mit WTF-Moment. 

Eventuell kurz etwas zur Story, damit Du eventuell schon von vornherein aussieben kannst: Es geht um eine Krankheit, die sich rasend schnell ohne erkennbares Muster ausbreitet. Es beginnt mit einem Mann, der erblindet, während er an der Ampel steht und auf grün wartet. Er wird von einem Mann zu einem Augenarzt gebracht. Daraufhin erblindet der hilfbereite Mann ebenfalls. Der Augenarzt kann jedoch keine Abnormalitäten feststellen, jedoch ist auch er am nächsten Morgen blind.

Die Stadt fürchtet eine Epidemie und lässt alle betroffenen 'einsammeln', darunter auch der Augenarzt. Da seine Frau ihn nicht allein lassen will, gibt sie vor ebenfalls blind zu sein und tatsächlich behält sie ihr Augenlicht die ganze Zeit über. 

Was sie mit ansieht ist ein Musterbeispiel für die Abgründe der Menschlichkeit.

Ein teilweise wirklich aufwühlendes Buch, das aber auch sehr durch seine positiven Charaktere an Charme und Liebe gewinnt. Ich mag es sehr.

LG
Noeru

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krewa
21.07.2016, 13:54

Diabolus hab ich tatsächlich schon gelesen, aber nur, weil meine Schwester es mal gekauft hat. :) Ansonsten kenn ich mich mit seinen Büchern noch gar nicht aus, ich werd mal schauen, was er sonst noch so geschrieben hat. :)

Das Buch klingt wirklich interessant, deine Beschreibung ist echt toll. ^^ Ich werd im Internet mal schauen, ob meine Bücherhandlung das Buch liefert. :)

Dankeschön.

0

Geschmäcker sind wirklich sehr unterschiedlich. Ich finde das auf jeden Fall bewundernswert, dass du dein Taschengeld für "sinnvollere" Sachen ausgeben möchtest, als viele andere Jugendliche! :)

Ich lese gerne historische Fantasy-Romane. Mit einer guten Portion Spannung und einem Hauch Romantik :)

Auf jeden Fall kann ich dir Amazon empfehlen und dir ein paar Buch-Rezessionen anzuschauen! Habe ich immer gemacht, bevor ich mir ein Buch gekauft habe und fand dann auch für mich persönlich ähnliche Bewertungen im Nachhinein.

Nichts kann einen mehr ärgern, als ein schlecht geschriebenes Buch mit zig Rechtschreibfehlern auf jeder Seite! Hätte ich damals gleich in Amazon geschaut, hätte ich es wahrscheinlich gewusst und das eine Buch nicht gekauft ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krewa
21.07.2016, 13:59

Haha, dankeschön, ich persönlich fände es auch schöner, wenn mehr Gleichaltrige in meinem Umfeld lesen würden. ^^" Dann hätte man wenigstens jemanden, mit dem man sich austauschen kann. ;)

Danke für den Tipp, den werd ich sicher nicht vergessen! :) Ich werd gleich mal bei Amazon ein bisschen stöbern. ^^

Dankeschön.❤

1

Hey, dir wurden ja schon einige richtig gute Bücher vorgeschlagen also geh ich darauf nicht mehr ein.

Ich geb dir nur einen Tipp: Ich bin auch leidenschaftliche Leserin und ein Buch kostet schnell mal 15-20€ (hab das dann aber in 1-2 Tagen ausgelesen, deswegen ist es mir etwas schade ums Geld) Ich hab jetzt bei der Seite Rebuy 12 Bücher für 20€ bestellt. Ist eine Seite aus Deutschland die gebrauchte Bücher verkauft, wobei du entscheiden kannst wie der Zustand ist (hab auch welche mit dem zweitschlechtesten Zustand bestellt und die waren trotzdem noch fast wie neu). Also wenn deine Eltern es erlauben würde ich auf alle Fälle mal dort reinschauen die haben nämlich wirklich fast alle Bücher :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erebos ist sehr empfehlenswert! Ansonsten fallen mir noch ein:

Der Nobelpreis von Andreas Eschbach

3096 Tage

Das Versprechen-Friedrich Dürrenmatt

Die verborgene Seite des Mondes

Die Tintenherz Reihe

Numbers- Rachel Ward

Hörst du den Tod

Stirb leise mein Engel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles von Chris Carter. Letzte Woche habe ich mir sein neuestes Buch gekauft (I am Death - Der Totmacher) und es war wieder sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krewa
21.07.2016, 14:02

Danke, ich glaub das Buch hab ich sogar mal in einem Regal in der Buchhandlung gesehen. Ich werd bestimmt mal reinlesen, dankeschön. :)

0

geh doch mal in eine gute Buchhandlung und lass Dich dort beraten. Sicherlich wirst Du dort ein paar gute Bücher finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krewa
21.07.2016, 13:47

Hab ich schon, allerdings schlagen die einem komischerweise nicht so schöne Bücher vor...meistens immer nur so Zeug, was die "Masse" liest.

0

Ich lese auch sehr viel. Probier Mal
●Seide und Schwert (Trilogie)
●Eragon (vier Bände)
●Harry Potter (sollte jeder gelesen haben)
●Prinz der Schatten
●Dackelblick (Katzenjammer, Welpenarlarm und Hochzeitsküsse kommen danach)
Die kann ich besonders empfehlen.
Des anderen probier Mal
●Per Anhalter durch die Galaxis(sechs Bücher)
Das ist meine absolute Lieblingsreihe.
Douglas Adams fünfteilige Trilogie in sechs Bänden. Viel Spaß beim Lesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte dir ein Buch empfehlen das wir im Deutschunterricht gelesen haben die Zielgruppe ist zwar eher für 12 oder 13 jährige aber es war ganz gut es heißt "Einmal" und spielt im drittem Reich es hat 2 Teile "Einmal" und "Dann"

hoffe konnte dir helfen

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krewa
21.07.2016, 13:48

Dankeschön, ich werd mal danach suchen. :)

0

Hallo ich lese auch sehr gerne und sehr viel

eins meiner Lieblingsbücher seit über 10 Jahren wäre "Simpel" von Marie-Aude Murail

Hier mal der Buchrückentext:

"Simpel spielt gern mit Playmobil. Er spricht mit seinem
Stoffhasen. Er sagt: »Hier sind alle total blöd!«, wenn hier alle
total blöd sind, und er kann total schnell zählen: 7, 9, 12, B,
tausend, hundert. Simpel ist zweiundzwanzig Jahre alt, doch mental
ist er auf der Stufe eines dreijährigen Kindes. Gut, dass sich sein
siebzehnjähriger Bruder um ihn kümmert. Doch Simpel zu betreuen ist
alles andere als simpel. Und als die beiden Brüder in eine WG
ziehen, da wird es erst recht kompliziert!"

Allgemein sind die Bücher von Marie-Aude Murail extrem lesenswert mit eher unüblichen und tiefergreifenden Themen. Und da sie größtenteils schon länger erschienen sind, sind sie auch gut auf dem Gebrauchtmarkt oder in der Bücherei zu finden.

Sehr berührt hat mich auch " Schwarzer Vogel, süße Mango" von Kashmira Sheth

Ganz anderes Genre aber auch gut zu lesen sind :

Mein letzter Tipp ist UrbanFantasy und hat mich total begeistert (musste sofort alle bis jetzt erschienen Bände kaufen :-) ) "Die
Flüsse von London" von Ben Aaronovitch. Die Hauptperson ist ein
junger Polizist, der in eine geheime Einheit kommt und feststellt das
es in London so einiges gibt von dem er noch keine Ahnung hatte, z.B.
Flussgötter, Vampire, Magier etc. Also ein Fantasykrimi. Auch
spannend. und lustig.

Viel Spaß beim Bücher stöbern, kaufen und lesen.

LG Sanora

Ps. Mit 15 war ich mit meiner Bücherleidenschaft im Freundeskreis auch ziemlich alleine. Aber das wird tatsächlich (zumindest bei mir) mit dem zunehmenden Alter besser.  Mitte Zwanzig kenne ich jetzt viele Leseratten wie mich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach deiner Beschreibung fallen mir gleich ein paar Bücher/Autoren ein:

"Der Schwarm" von Frank Schätzing, ich denke das könnte dir gefallen

Die Bücher...

....von Ken Follet (bisher alle, die ich gelesen habe, z.B. die Kinder von Eden, die Nadel)

...Charlotte Link (z.B. "das andere Kind")

... Agatha Christie (zum Beispiel "Mord im Orient Express", "ruhr Unsanft")

... Barbara Wood

"Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand"  von Jonas Jonasson. Der Schreibstil ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber ich fands echt gut.

 "Feuer und Stein" (und folgende) von Diana Gabaldon

"Der Herr der Ringe" JRR Tolkin. Das lohnt sich immer, im zweifelsfall kannst du das erste sehr zähe Kapitel "Über Hobbits" weglassen, erst recht wenn du schon den "Kleinen Hobbit" gelesen hast

"Die Mumie" von Anne Rice

Ich könnte mir vorstellen, das dir auch Dan Brown gefallen könnte, zum Beispiel "Meteor"

Wenn du es etwas anspruchsvoller magst, kannst du mal "Der Name der
Rose" von Umberto Eco lesen, das braucht zwar  Durchhaltevermögen, aber am Ende lohnt es sich ;-)

Auch etwas anspruchsvoller, die Bücher von Paolo Coelho z.B. "der Alchimst"

Eine Reihe, die allerdings sehr heftig ist (wie oft in skandinavischen Krimis): Die Millennium Triologie von Stieg Larsson;

Hakon Nesser "Kim Novak badete nie im See von Genezareth"

Schau einfach mal durch, ich denke da könnte was für dich dabei sein ;-)

Viel Spaß beim lesen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest Bücher von Alfred Hitchcock lesen. Ich persönlich bevorzuge und empfehle Agatha Christie's Bücher mit Hercule Poirot. Davon besonders die Morde des Herrn ABC

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krewa
21.07.2016, 13:49

Die hab ich noch nicht gelesen...ich werd auf jeden Fall mal reinschauen. :)

0

Es ist hauptsächlich Fantasy ;),

Obsidian, Göttlich verdammt, House of night, Selectiob, Die auswahl, Vampire Academy, Shadow Falls Camp, Plötzlich Fee, Evermore,
Engelsnacht, Mythos Academy, After Passion, Elfenkuss, zwischen den
Welten, Die nacht der Magie, Hex Hall, Finding Sky, Die Rebellion der
Maddie Freeman,...

Das sind jetzt die Bücher die mir grad so spontan eingefallen sind :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krewa
21.07.2016, 13:45

Danke! :) Die Nacht der Hexe & Finding Sky hab ich noch nicht gelesen, ich werd mal reinschauen. ^^

0

Chroniken der Unterwelt, der Erdbeerpflücker, die Bucht, Bis du mir gehörst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit "Der Anschlag" von Stephen King?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung