Frage von ericwrightx187, 76

Welche Bücher muss man gelesen haben (Allgemeinbildung)?

Antwort
von forrestkid, 32

Dostojewski, Heinrich Böll, Hemingway.. fürs Erste. Da sind Bücher dabei, wo man glauben könnte, das der Autor jetzt,hier lebt und nicht 60 - 100 Jahre vorher.


Antwort
von Goodgamer30, 32

Eigentlich wäre eine perfekte Antwort:

Hitler Mein Kampf. Aber das lasse ich mal.

Ich finde, dass man folgende Bücher (oder einige) mal gelesen haben sollte:

-Silmarillion bzw. eigentlich alle Bücher von J.R.R Tolkien

-Harry Potter

-Diverse Jugendromane (Tribute von Panem, Die Auserwählten etc.)

-Reise zum Mittelpunkt der Erde (oder 20.000 Meilen unter dem Meer. Ebenfalls von Jules Verne)

-Ein paar Shakespeare Sachen,

-Klassische Romane und andere Bücher.

Ja ziemlich viel. Aber nur einige davon :)

Antwort
von GenLeutnant, 30

Michail Scholochow - Ein Menschenschicksal

Antwort
von mi5agent, 50

1984 George Orwell

Kommentar von Riverside85 ,

Hab ich nie gelesen und bin trotzdem nicht blöd.

Kommentar von Grautvornix ,

Glück gehabt.

Kommentar von 1002Fragen ,

Und im Gegensatz zu Orwell dann Aldous Huxley "Brave new world"

Kommentar von mi5agent ,

Guter Vorschlag.

Antwort
von derbas, 32

Ach es gibt soviele interessante.
Aber Allgemeinbildung bekommt man nicht (nur) vom Bücher lesen.
Man muss einfach interessiert und mit offenen Augen und Ohren durchs Leben gehen.

Antwort
von Grautvornix, 15

Huxleys "Schöne neue Welt", Anna Karenina, Robinson Crusoe, und zum bessern Weltverständnis das hier:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten