Frage von Tortillafan, 110

Welche Bücher muss man gelesen haben ( keine Popkultur,bitte)?

Antwort
von Solaris80, 29

"Reise ans Ende der Nacht" von Louis Ferdinand Céline, fand ich genial.

Seit ich "Der Fremde" von Albert Camus gelesen habe verstehe ich endlich den Sinn von dem The Cure Song "Killing an arab".

"Die Abenteuer des guten Soldaten Svejk im Weltkrieg" von Jaroslav Hasek (in der neuen Übersetzung von Antonín Brousek bei Reclam) fand ich auch genial.

"Der Steppenwolf" von Hermann Hesse ist ein wichtiges Buch für mich.

Und "In Stahlgewittern" von Ernst Jünger sowie "Das Boot" von Lothar Günther Buchheim sollte man vielleicht auch gelesen haben.

Allerdings halte ich persönlich nicht so viel davon zu sagen, man muss etwas gelesen haben.
Ich lese jedenfalls nichts, was mich langweilt, bloß weil es Klassiker der Weltliteratur sind...

Antwort
von ThePoetsWife, 47

Hallo Tortillafan,

Der Zauberberg, von Thomas Mann

Stiller, Andorra, Max Frisch

Germinal, Emile Zola

Die Liebe in den Zeiten der Cholera, Gabriel Garzia Màrquez

Die unerträgliche Leichtigkeit des Sein, Milan Kundera

Im Westen nichts Neues, Erich Maria Remarque.

Liebe Grüße

Antwort
von jennjine, 30

Also...

Ein Sommernachtstraum (Shakespeare<3)

Die Tribute von Panem

Der Schlüssel zu Allem

Die Chroniken der Unterwelt

Plötzlich Fee

Obsidian

Twillight

Poison Princess<3<3

Die Wellenläufer

..............

LG

Jennjine

Antwort
von Zain1234, 62

Frühlingserwachen - Frank Wedekind
Faust - Goethe
Romeo und Julia - Shakespeare

Antwort
von MTess217, 60

"Das Bildnis des Dorian Gray" von Oscar Wilde. Sehr empfehlenswerter Roman. 

Kommentar von Tortillafan ,

Hab ich schon :-)

Antwort
von Merowinger86, 34
  • "Der Zauberberg" von Thomas Mann
  • "Stiller" von Max Frisch
  • "Andorra" von Max Frisch
  • "Homo Faber" von Max Frisch
  • "Holzfällen" von Thomas Bernhard
  • "Heldenplatz" von Thomas Bernhard
  • "1984" von George Orwell
  • "Frankenstein" von Mary Shelley
  • "Dr. Jekyll & Mr. Hyde" von Robert Louis Stevenson
  • "Herr der Fliegen" von William Golding

Wobei das natürlich immer sehr subjektiv ist. ;)

Kommentar von furkansel ,

Andorra fand ich ziemlich langweilig. Was gefällt dir daran? Aber 1984 war gut!

Antwort
von Eselspur, 28

Gar keines.

Literatur ist ein tolles Angebot - keine Verpflichtung.

Antwort
von botero14, 35

Dostojewski (alles), Goethe (Faust, Werther...), Franz Kafka (alles)

Antwort
von livyysilvre, 37

Romeo und Julia
Sommernachtstraum
Hamlet

Antwort
von chrisbyrd, 18

Die 66 Bücher der Bibel: http://www.de.bibleserver.com

Immerhin ist die Bibel das meistgedruckte, meistabgeschriebene, meistverkaufte, meistverteilte,meistgelesene usw. Buch der Welt - also auch aus literaturwissenschaftlicher Sicht ist die Bibel das Buch der Rekorde.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es sich sehr lohnt, die Bibel zu lesen. Meist wird empfehlen, mit dem Evangelium des Johannes anzufangen und danach den Römer- und Epheserbrief zu lesen.

Antwort
von Eleine, 31

Faust

Romeo und Juliet

Bücherdiebin

Das Leben des Galilei

Bibel(langt Kinderfassung)

Antwort
von LillySnape, 18

Hobbit, Der Herr der Ringe, David Copperfield, Der Joker, Stolz und Vorurteil, Macbeth...

Ich hoffe, es ist etwas für dich dabei

Antwort
von BatmanZer, 59

Faust von Goethe

Kommentar von Tortillafan ,

schon erledigt :-)

Antwort
von Loris64, 51

Edward Albee: Wer hat Angst vor Virginia Wolf? oder

John Steinbeck: Tortilla Flat

oder paar andere...

Antwort
von josef050153, 15

Per Anhalter durch die Galaxis (alle Bände)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community