Welche Bibel lesen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du hast hier schon viele sehr unterschiedliche Ratschläge bekommen, und nun kommen noch meine Empfehlungen dazu. Ich hoffe, du wirst nicht total verwirrt dadurch.

Du solltest die Bibel in der Sprache lesen, in der du zu Hause bist. Wen du Armenierin bist, dann also gerne eine armenische Übersetzung. Die Übersetzung Martin Luthers ins Deutsche hat eine sehr wuchtige Sprache, aber sie wirkt auf viele alterümlich und deshalb fremd. Es gibt viele andere Übersetzungen ins Deutsche. Einige sind sehr frei übersetzt und leicht zu lesen, dafür kommt der Inhalt aber oft ziemlich flach rüber. Andere eher wortgetreu, was anstrengender zu lesen ist. Ich rate dir zum Mittelweg.

 Übersetzungen, die gut zu lesen und trotzdem recht wortgetreu sind, sind die Neue Züricher Bibel und die Einheitsübersetzung.

Viele fangen an, die Bibel von vorne, also mit den Schöpfungserzählungen beginnend, zu lesen. Das geht erstmal auch ganz gut, weil am Anfang der Bibel viele spannende und dramatische Geschichten stehen, die man sicher kennenlernen sollte. Aber irgendwann kommen lange Gesetzestexte, Kultvorschriften usw., und dann wirds langweilig. Da hören viele auf und sind enttäuscht. Deswegen schlage ich dir einen anderen Weg vor:

Beginne mit dem Lukasevangelium. Es gibt in der Bibel vier Evangelien, die in verschiedener Weise von Jesus und seiner Botschaft erzählen. Aber Lukas ist der beste Erzähler unter ihnen. Er macht es dem Anfänger leicht, er bringt viele Gleichnisse und Worte Jesu. Wenn du damit durch bist, dann weißt du schon recht viel über das Christentum. Und dann kannst du mit der Apostelgeschichte weitermachen. Sie ist vom gleichen Verfasser und erzählt, wie sich die christliche Gemeinde ganz zu Anfang entwickelt hat. Damit weißt du dann schon sehr viel!

Und dann kannst du meinetwegen mit den Schöpfungserzählungen und den Geschichten am Anfang des Alten Testamentes weitermachen. Und dann vielleicht ein anderes der vier Evangelien. Du wirst also öfters hin- und herblättern, aber dafür gibt es ja ein Inhaltsverzeichnis, wo du alles findest.

Wenn dir eine ganze Bibel für den Anfang zu schwer ist, kannst du dir auch erstmal ein Neues Testament kaufen. Da stehen alle Evangelien, die Apostelgeschichte, Lehrbriefe der Apostel und die (allerdings schwer zu verstehende) Offenbarung des Johannes drin. Wenn du das machst, würde ich dir zur Neuen Genfer Übersetzung (NGÜ) des neuen Testamentes und der Psalmen raten. Die gibt es nämlich in einer ganz handlichen Ausgabe mit vielen hilfreichen Hinweisen. Eine komplette Bibel, also z. B. die Neue Züricher Übersetzung, kannst du dir dan später zulegen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsmalishka
09.11.2016, 10:49

Danke sehr 😇

0
Kommentar von intello99
10.11.2016, 14:56

"Überlieferungen" sind nie wortgetreu ... das sind anch ein paar Jahrhunderten immer reine Märchenbücher.

"weil am Anfang der Bibel viele spannende und dramatische Geschichten stehen, die man sicher kennenlernen sollte"

Ja es ist schon voll krass interessant, dass der Adam und der "liebe Gott" anscheinend das erste Schwulen-Pärchen gewesen sind und dass die sogar das erste und bisher einzige Kind was aus einer Schwulen-Beziehung hervorgegangen ist "erschaffen" haben .. die Eva.

Und schon damals hat es religiöse Leutchen gegeben, die pedophil waren ... der liebe Adam, ist ja dann mit der Eva. die aus einer Rippe vom Adam "geschaffen" wurde ins Bett gestiegen und wurde vom, anscheinend eifersüchtigen, "lieben Gott aus dem Paradis verbannt, wie heute ein paar pédophile Geistliche aus dem Kloster.

Also ich würe jungen Menschen besser zur Lektüre von Grimms Märchen raten. OK ... Hänsel und Gretel ist auch nicht ganz jugendfrei, weil die Gretel ja vom Hänsel schwanger war und
zur Engelmachern in den Wald gegangen ist ...

0

Mein Vorschlag ist : " Leuchtfeuer" Themenbibel .( In Amazon  findest du sehr günstig gebrauchte Bibeln von der Sorte, kommst über Google dahin )  Da sind vorne Themen aufgezählt die zu unserem Alltag gehören , z. B. Aggression , Depression , Traurigkeit , Neid , Umgang mit meinen Grenzen , Kann Liebe Sünde sein ? usw. und dann steht dabei , auf welcher Seite in der Bibel du dazu Antwort findest .  So ist das Lesen in der Bibel gleich mit dir selber in Verbindung . 

Ansonsten würde ich mit dem Neuen Testament beginnen zu lesen . Da stehen oft Hinweise zum Alten Testament und dann versteht man die Zusammenhänge besser . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also. Die Luther Bibel ist nur eine Übersetzung. Er selbst hat keine Texte der Bibel geschrieben. Somit sind in der Luther Übersetzung das Alte und das Neue Testament enthalten.

Matthäus und Johannes sind Evangelisten, die haben Bücher des Neuen Testaments geschrieben.

Die Bibel fängt beim Alten Testament mit Genisis und der ersten Schöpfungsgeschichte an.

Und natürlich geht in der Übersetzung sicherlich einiges verloren. Von einer armenischen Bibel hab ich noch nie gehört. Meinst du vielleicht aramäisch. Wenn du der Sprache mächtig bist und auch hebräisch kannst, dann kannst du ja die Bibel im Original lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsmalishka
08.11.2016, 23:06

Aramäisch mein ich ja 😅😅 gut Dankeschön

0

Also , die Bible besteht aus 2 Teilen ,

dem Alten Testament  und dem neuen Tetament.

Im Alten Testament ( AT) ist die Urgeschichte , also der Anfang der Welt und allen Lebens und Geschichte Gottes mit seinem Volk Israel beschrieben.

im neuen Testament (NT) ist die Geschichte Jesu auf dieser Erde beschrieben und ein wenig davon, wie es mit seinen Anhängern nach Jesu Himmelfahrt weitergegangen ist.

Das ist nur sehr grob umschrieben, aber da du Anfänger bist versuche ich es so einfach wie möglich dazustellen, um dich nicht völlig zu verwirren. Wenn du Fragen hast frag einfach.

Die ganze Bibel besteht aus 66 Büchern ( die Katholische Ausgabe ( Einheitübersetzung) hat noch einige Bücher mehr)

Martin Luther hat als erster die ganze Bibel ( also AT und NT) aus der griechischen und lateinischen Sprache in die deutsche Sprache übersetzt.

Das ist das was du wohl mit Luther Bible meinst.

Wenn du dir nun eine Bible nach der übersetzun g Martin Luthers kaufst und dort vorne anfängst zu lesen, dann findest du den Schöpfungsbericht.  Dann geht der Bericht weiter.

Die Sprache der Luther Bibel wurde nun nocheinmal neu überarbeitet , da Martin Luther ja im Mittelalter lebte und wir heute ein anderes Deutsch sprechen als damals.  Es gibt eine weitere neue Überarbeitung, die sehr einfach zu lesen ist und sehr gut verständlich ist. Das wäre die neue Genfer Übersetzung ( NGÜ) - Wenn du die Möglichkeit hast, schau dort mal hinein und vergleiche mal, was dir verständlicher zu lesen erscheint- die Berichte und Inhalte sind jeweils die gleichen.

Ach ja, und die Namen die du da gefunden hast . Mathäus Markus, Lukas und Johannes , das sind die Menschen, die zu Zeiten Jesu mit ihm unterwegs waren und später aufgeschrieben haben, was sie mit ihm erlebt haben.

Es gibt in der Bibel 4 solche Berichte( je Autor einen), man nennt sie auch Evangelien.

Hinten findest du danach noch weitere Namen oder Stadtbezeichnungen, das sind Briefe, die entweder nach Absender oder Empfänger benannt wurden. ( in den ersten Zeilen des Briefes steht meistens wer wem geschrieben hat: z.B. Paulus, Apostel der Heiden nach der Gnade Jesus Christi

an die Gemeinde der Christen in Rom. ...  - o.ä.

ich hoffe das hilft dir weiter,

alles Gute für deine Lektüre :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsmalishka
08.11.2016, 23:26

Endlich etwas durchblicken super erklärt 👍🏼🤔 wenn wir schonmal dabei sind was bedeuten diese Abkürzungen ( Hi 38:11 oder 5 Mo 4:17)

0
Kommentar von itsmalishka
09.11.2016, 00:15

Super lieben Dank 😅😌

0

Ich finde es so super dass du anfangen willst die Bibel zu lesen!

und ich rate dir von erste Mose anzufangen und einfach eine ganz normale Bibel zu kaufen oder im Internet zu lesen.

ich rate die Hoffnung für alle oder Schlachter 2000 denn sie sind die einfachsten zu verstehen.

Ich wünsche dir viel Erfolg und möchte dir sagen dass dieses Buch dein Leben verändern kann. wenn du mit einem offenen Herzen die Bibel liest dann spricht Gott zu dir persönlich und das ist das Schönste was es gibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsmalishka
09.11.2016, 00:11

Das klingt so aufregend 😊 Dankeschön😊

0

Lies die Übersetzung, die du am besten verstehst.

Mehrere Übersetzungen findest du z. B. auf www.bibleserver.com.

Du kannst die Bibel von vorn nach hinten durchlesen, aber a) gibt es einige Längen (z. B. beginnt das 1. Buch der Chroniken mit 9 Kapiteln Ahnentafeln), b) sind die Bücher nur in Einzelfällen chronologisch geordnet.

Deshalb würde ich auch einen Leseplan ausprobieren, wie z. B. die "Jahresbibel".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsmalishka
09.11.2016, 00:21

Wo finde ich den Leseplan ? :D

0

Ich hab jetzt beschlossen die Bibel zu lesen.

Es freut mich zu hören, daß du beschlossen hast, Atheist zu werden! :) Vielleicht bist du aber ja auch schon einer.

In einer PDF (die ich heruntergeladen habe) tauchen die Namen Matthäus, Johannes usw. auf.

Das ist schon einmal eine ganz heiße Spur!

Dann habe ich mir eine App runtergeladen dort kann ich die armänische Bibel lesen. In der armenischen Bibel kann ich  einstellen ob ich die bibel
traditionell oder nach Alphabet lese, wenn ich sie nach Alphabet lese
bringt das denn nicht die ganze Geschichte durcheinander ?

Ja, die Bibel alphabetisch zu lesen, bringt natürlich die Geschichte durcheinander.

Ich würde schon gern die Luther Bibel lesen.

Na dann los!

Und ist das alte Testament noch das von Luther oder ist das schon das neue Testament.

Martin Luther hat sowohl das alte, als auch das neue Testament übersetzt.

Was ist sinnvoller die armenische Bibel oder die evangelische Bibel zu lesen (ich bin mir nicht sicher ob man die so nennt)

Ist beides gleichermaßen sinnvoll. Lies doch beide!

Ich möchte dort anfangen wie Gott die Erde in 6 Tagen erschaffen hat und in der richtigen Reihenfolge weiter lesen.

So ist die Bibel eigentlich immer aufgebaut.

Ich hoffe ihr habt ein paar hilfreiche Antworten, ich bin neu in diesem Gebiet entschuldigt meine Fehler.

Kein Thema. Aller Anfang ist schwer! Nur nicht vergessen: Die Bibel ist kein Geschichtsbuch sondern ein (von Menschen erdachtes) Geschichtenbuch. Die Dinge darin sind nicht wirklich passiert. Wenn man dies im Hinterkopf hat, kann man beim Lesen all der Grausamkeiten etwas entspannter bleiben. Zumindest bis einem wieder einfällt, daß sich immer noch so viele Menschen nach ihr richten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsmalishka
08.11.2016, 23:21

Das muss dann jeder für sich selbst entscheiden ob er daran vollständig glaubt oder im Hinterkopf behält das es nicht passiert ist , Danke :)

0
Kommentar von Kuppelwieser
08.11.2016, 23:36

Die Bibel ist sehr wohl auch ein Geschichtsbuch, vor allem das Alte Testament. Jedoch beruht vieles auf mündliche Überlieferung und ist deshalb sehr mit Skepsis zu betrachten!

0

Da ist schwer zu raten. Wenn es aus wissenschaftlichem Interesse ist, dann lese halt alle Versionen. Wenn Du vor hast einer bestimmten christlichen Glaubensgemeinschaft beizutreten, dann lese halt deren Version. Eigentlich kann dann nur eine Bibel die authentische  sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blitz68
10.11.2016, 12:21

er gibt auch keine großen unterschiedlichen "Versionen "-

es gibt unterschiedliche Übersetzungn und Übertragungen, die in unterschiedlichem Maß an die Deutsche Sprache angepasst sind- die Reihenfolge der Bücher aber z.B. bleibt immer die gleiche -

Das katholische Bibelwerk hat noch jene Texte in der Bibel aufgenommen , die Luther als nützlich aber nicht allzu relevant angesehen hat, das wären dann die Apokryphen - ( die waren natürlich zuerst schon in der Zeit vor Martin Luther in die damalige Bibleausgaben intergriert- allerdings auf griechisch oder Latein) - ansonsten gibt es keine unterschiedlichen Versionen

0

die Luthersche Bibel heißt so, da sie von Martin Luther ins Deutsche übersetzt wurde - Neues und Altes Testament. Die alphabetische Reihenfolge ist zumindest im Christentum wohl eher nicht verbreitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung