Frage von Dlawe0815, 92

Welche Bezahlung für Bereitschaftsdienst?

Ich soll im Sommer für 4 Wochen jeweils 12Std./T Rufbereitschaft leisten. D.h. ich werde während dieser Zeit nie genau wissen wann ich zur Arbeit muss, ich kann im Prinzip jeder Zeit angerufen werden und muss dann los. In meinem Vertrag ist nichts dazu gesagt. Wie viel kann ich für die Bereitschaftszeit verlangen ? U.u. kann es auch die Nacht und Sonntage betreffen, auch dazu steht Nichts im Arbeitsvertrag. Es ist eine Ausnahme für einen großen Kunden und nur für ein paar Wochen, aber ganz umsonst möchte ich nicht arbeiten. Ich habe keinen Tarifvertrag und möchte nur eine Richtlinie oder gesetzkichen Anspruch, damit ich mich nicht über den Tisch ziehen lasse.

Antwort
von Ursusmaritimus, 81

Anhaltspunkt Rufbereitschaft:

Mo-Fr drei Stundenlöhne pro Tag

Sa/So sechs Stundenlöhne pro Tag

Feiertag sechs Stundenlöhne pro Tag

zusätzlich zur bezahlten Einsatzzeit mit bezahlter Anreise und Abreise

bei ganztägiger Rufbereitschaft.

Antwort
von Novos, 66

Hier die Info: http://www.datentransfer24.de/Arbeitsrecht33.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community