Frage von fighterggfd, 61

Welchen Besatz für 120l Aquarium?

Ich rüste jetzt von einem 54l Aq zu einem 120l Aq auf und suche noch dem passenden Besatz.

Folgende Fische habe ich mir schon herausgesucht: Enneacanthus gloriosus, Iriatherina werneri, Etroplus maculatus, Macropodus opercularis und Carinotetraodon travancoricus. Das sind die Fische die für mich zur Auswahl kämen.

Ich hätte aber gerne noch Diskus wo ich aber nicht weiß ob die zu groß sind und vllt. ein paar Ccpos. Vllt. könnt ihr mir sagen wie ich das am besten zusammenstelle. Wäre super nett!

DANKE schon mal im voraus

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik & Aquarium, 42

Hallo,

schade, dass du nicht auch deine Wasserwerte, wie sie bei dir aus der Leitung kommen (Gesamthärte, Karbonathärte, PH-Wert) gepostet hast, denn diese Werte sind ausschlaggebend (neben der AQ-Größe) für eine verantwortungsvolle Haltung.

- Die Diamantbarsche brauchen ein kühles AQ und setzen voraus, dass wöchentlich ein Teilwasserwechsel stattfindet und die Wasserwerte absolut stabil bleiben. Für ein 120 l AQ werden die Fische eher zu groß.

- Die Filigran-Regenbogenfische dagegen brauchen ein sehr warmes Wasser (25 - 29 Grad) und sehr weiches Wasser. Dann lassen sie sich in einer Gruppe von 8 - 10 Tieren gut in deinem AQ halten. Sie sollten aber nicht mit größeren Arten, die ruppig werden könnten, vergesellschaftet werden.

- Der Punktierte Buntbarsch wird für dein AQ zu groß und kann darin nicht verantwortungsvoll gehalten werden. Außerdem sind es von Natur aus eher Brackwasserbewohner, daher sollte das Wasser aufgesalzen werden. Somit fällt eine Vergesellschaftung mit fast allen anderen Fischen flach.

- Bei den Makropoden - als Pärchen zu halten - muss das recht hohe Aggressionspotential beachtet werden. Ein Pärchen schafft es locker, während der Balz- und Brutzeit das ganze AQ zu terrorisieren. Stress ist also vorprogrammiert - und Stress macht Fische sehr schnell krank und lässt sie sterben.

- Zwergkugelfische sollte man niemals in einem Gesellschafts-AQ halten, denn sie zupfen gerne an den Flossen der Mitbewohner. Das ist für diese sehr störend und nicht sonderlich gesund.

- Ach ja, Diskus kannst du völlig vergessen, die brauchen - selbst für ein funktionierendes Pärchen erstens eine Mindest-AQ-Höhe von 50 - 60 cm und zudem mind. 300 l.

Alles in allem leider für mich überhaupt kein durchdachter und stimmiger Besatz.

Wenn du deine Wasserwerte mal postest, dann kann ich dir sicherlich einen schönen und passenden Besatzvorschlag machen.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von fighterggfd ,

Die wasserwerte kann ich nicht schicken da ich das aq noch nicht einfahren lassen hab.Aber danke für deine Mühe!Wie wäre es mit den Cpos oder andere Zwerg(Cambarellus)Arten?

Kommentar von dsupper ,

Es geht um die Wasserwerte, wie sie bei dir aus der Leitung kommen. Gesamthärte, Karbonathärte und PH-Wert ändern sich im AQ nur geringfügig. Wichtig ist es, die eigenen Werte zu kennen, denn dieses Wasser nutzt man ja auch alle 14 Tage für einen Teilwasserwechsel.

Zwergkrebse sollte man eher im Art-Aquarium halten.

Expertenantwort
von Grobbeldopp, Community-Experte für Aquarium, 34

Hey

Dein Besatzvorschlag ist brüllender Wahnsinn. Bitte lass dir nicht nur einen Besatzvorschlag machen, sondern lies nach, in Internetforen wie aquaristik-live.de oder in Büchern. Schieße dich auf 1-3 Arten ein, die du halten willst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community