Frage von infernalmaster, 187

Welche Berufsaussichten gibt ein Physikstudium?

Nabend zusammen,

ich möchte nach dem Abitur ( dieses Jahr) Physik studieren. In meiner Klasse bin ich einer der wenigen die überhaupt studieren. Die meisten sagen, dass man damit nichts wird und dass sie sich nicht vorstellen können, was man damit auf dem Arbeitsmarkt sucht. Im Internet stehen aber komplett andere Dinge, u.a. das Physiker begehrte Menschen sind in vielen Bereichen. Auch sagten Bekannte von mir, dass man zwar den Master in Physik machen kann, damit aber nicht viel verdient, wenn man überhaupt irgendwo eingestellt wird.

Meine Frage ist, wie die Sachen nun wirklich aussehen. Am besten wären qualifizierte Antworten :D

LG Infernal

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 164

Du könntest auch ein Ingenieursstudium in Betracht ziehen. Das ist nichts anderes, als angewandte Physik und Mathematik und da sind die Berufsaussichten hervorragend.

Antwort
von Ahzmandius, 140

Also das ganze Gerede, dass man mit einem Physikstudiumabschluss keinen Job oder nur schlecht bezahlte Jobs bekommt, ist schlicht falsch und dummes Geschwätz.

Man muss jedoch unbedingt beachten, dass man mit einem Bachlor Abschluss nichts anfangen kann und unbedingt einen Master Abschluss machen sollte (mindestens).

Antwort
von Accountowner08, 161

super jobs in der Finanzbranche, um irgendwelche mathematischen Modelle zu errechnen...

Antwort
von 1234xXx, 173

Also die Statistiken für Physiker sehen nicht schlecht aus. Ich studiere selber gerade im 2. Semester Physik und weiß deswegen auch nicht soviel. Es kommt aber auch sehr drauf an, in welche Richtung du dann später im Studium gehst.

Man muss sich halt auch überlegen, wie wichtig einem das ist. So ein Naturwissenschaftliches Studium ist gerade am Anfang sehr sehr anstrengend. Da kommt man nicht durch wenn einen nur die Jobaussichten motivieren.

Kommentar von infernalmaster ,

Die Motivation ist für mich in erster Linie das Fach an sich. Also es interessiert mich schon, genauso wie Mathe.... Ich weiß noch nicht was ich mal damit werden will, Forschung ist sicher interessant, aber die Stellen sind rar... In der Wirtschaft in der Unternehmensberatung oder Risikomanagment etc. fände ich auch interessant.

Antwort
von meebmeeb, 154

Du willst Physiker werden und lässt dich von solchen verunsichern. Die werden in ihrem Leben überhaupt nichts erreichen ich will auch Astrophysik studieren und weißt du, alle aus meiner Familie, die etwas erreicht haben oder eine höhere Intelligenz als so manch andere haben beneiden. Vor allem in Deutschland besteht ein großer Physiklehrermangel in Schulen. Die Aussichten für einen Job sind also sehr gut lass dich nicht von so man muss es wirklich sagen DUMMEN verunsichern es ist DEIN Leben und DEINE entscheidung also mach was aus deinem leben damit wir gemeinsam die Welt verbessern und verändern können!

Antwort
von jorgang, 150

Denk an Dipl. Phys. Lafontaine, an Dr. rer. nat. Angela Merkel. Petry ist promovierte Chemikerin. Haseloff ist auch promovierter Physiker. Also als Physiker oder Chemiker kann man sogar in der Politik was werden.


Antwort
von gina86, 136

Physiker sind flexibel einsetzbar, weil sie analytisch denken können und Probleme strukturiert angehen. Wie z.B. in der Wirtschaft, um
neue Technologien zu entwickeln - etwa in der Photonik, der
Mikroeletronik oder in der Energiebranche. Des Weiteren sind Physiker
auch bei IT-Unternehmen gefragt oder arbeiten bei Versicherungen, für
die sie z.B. Risikoszenarien berechnen.


Des Weiteren googel mal nach weltderphysik.de - das Portal informiert neben Neuigkeiten und Berichten aus der Forschung auch über Physik als Beruf.



Antwort
von Ahzmandius, 116

Hier:

http://www.weltderphysik.de/thema/beruf/beruf/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community