Frage von 61Trabzon, 104

Welche berufe wären passend?

Also ich gehe auf ein Gymnasium und werde mein Abitur machen und auch studieren,könnte mir jemand mal paar Berufe nennen die ich studieren könnte, bei dennen man nicht sehr lange studieren muss wie (Medizin), bei dennen man aber trotzdem noch viel Geld bekommt. Welche Berufe wären geeignet?

Antwort
von auaauamehr, 58

Die meisten studieren etwas Länger als die Regelstudienzeit.

Wenn Du wirklich etwas sinnvolles machen willst und auch Deinen Beruf beherrschen möchtest dann mach Dir klar was ein Studium bedeutet.

Lebenslanges lernen, Einsatz, Tüchtigkeit wird bei fast allen akademischen berufen vorausgesetzt. wenn Du das nicht magst dann wirst Du wahrscheinlich nicht besonders erfolgreich in deinem Beruf und demnach auch nicht viel Geld verdienen.

Gibt sehr viele Studierte, die nicht verstanden haben, was es bedeutet Verantwortung zu tragen und jetzt Taxi fahren.

Nur studieren reicht nicht aus!  

Antwort
von Desa18, 17

BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften. Dauert 3 Jahre und ist später sehr vielfältig. Man kann echt fast überall einsteigen, sei es Marketing, Management, Finanzwesen etc :)

Antwort
von Mignon2, 49

Du kannst in jedem Beruf viel Geld verdienen, wenn du einen guten Uni-Abschluß hast, fleißig, zuverlässig bist, deine Fachkenntnisse sehr gut sind und du dich in der Unternehmenshierarchie hocharbeitest oder wenn du aus Karrieregründen den Arbeitgeber wechselst. Dein Gehalt steigt mit deinen Berufserfahrungen.

Da du die meiste Zeit deines Lebens am Arbeitsplatz verbringst, solltest du deinen Berufswunsch nicht nur nach Studienlänge und Anfangsgehalt aussuchen, sondern auch danach, welcher Beruf dir Spaß bringen würde. Wenn dir der Beruf keinen Spaß bringt, kannst du noch so viel Geld verdienen, du wärest nach wenigen Jahren völlig frustriert, würdest vermutlich jeden Morgen mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehen und früher oder später psychosomatische Beschwerden entwickeln.

Antwort
von Jewiberg, 21

Als Bundestagsabgeordneter bekommst 9.500€ und brauchst gar nicht studieren.

Kommentar von auaauamehr ,

Gibt es dort welche ohne Studium? Dachte immer die sind Anwälte oder Lehrer.

Antwort
von landregen, 59

Sich nicht anstrengen, keine Mühe haben und das Geld nachgeschmissen bekommen - davon träumen viele.

Ich rate dir, das Fach zu studieren, für das du dich interessierst und an dem du Spaß hast. Dann wirst du später im Beruf auch andere von deiner Arbeit / deinen Produkten begeistern und überzeugen. Das ist die beste Voraussetzung dazu, erfolgreich zu sein und viel Geld zu verdienen.

Mit einer Absahn-Mentalität kommt man oft nicht weit - und glücklich wird man damit auch nicht.

Kommentar von 61Trabzon ,

Ich meine, das Studium kann ruhig anstrengend sein, aber es sollte jetzt nicht 8 Jahre dauern. Ich will schließlich nicht mit 30 den Job anfangen. Und ich hatte das mir hier so vorgestellt das ihr ein paar Berufe nennt und ich dann halt im internet bisschen recherchieren, ob es auch für mich Spaß machen würde

Kommentar von Mignon2 ,

@ 61Trabzon

Dir wird hier kaum jemand Berufe nennen, weil niemand deine Neigungen und Präferenzen kennt. Außerdem gibt es hunderte von Berufen. Eine Liste sprengt den Rahmen von GuteFrage. Recherchieren kannst du auch, ohne dass dir hier Empfehlungen gegeben werden. Du kennst deine Interessen am besten, wir nicht.

Kommentar von auaauamehr ,

8Jahre ..das wären 16 Semester...

mit Master solltest Du Dich auf etwa 12-13 Semester einstellen. 

Du sollst ja auch etwas lernen..

Kommentar von auaauamehr ,

Du hast soo sehr recht!

Kommentar von 61Trabzon ,

@mignon2 ich wolte ja einfach Vorschläge und dann gucken ob es passend wäre kein Grund zur aggressiv zu werden 😁

Antwort
von Salua1993, 40

Pharmazie

Kommentar von 61Trabzon ,

Das hat was mit Bio zu tun :/ gaaanz schlecht

Kommentar von landregen ,

Du weißt, was du willst und was dir liegt, und was nicht. Was soll eine Frage, bei der wir nur herumraten können, was du bereits weißt und nicht wissen willst? Pharmazie ist also nichts. Wir können einmal das ganze Spektrum der Studiengänge durch vorschlagen - was bringt's?

Meines Wissens haben alle Studiengänge außer Theologie und Medizin eine Regelstudienzeit von 6 bis 8 Semestern.

Kommentar von Jewiberg ,

Pharmazie und dann als Apotheker eine Apotheke eröffnen? Ich lach mich grad schlapp. 30% aller Apotheken die es 2015 noch gibt sind 2030 dicht. Das möchte die Regierung und die Krankenkassen. Und die dort angestellten Apotheker sind dann arbeitslos.

Kommentar von Salua1993 ,

man endet doch nicht als Apotheker wenn man Pharmazie studiert, man kann in Forschungseinrichtungen arbeiten, als Apotheker muss man nicht studieren

Antwort
von auaauamehr, 31

https://www.uni-hohenheim.de/uploads/media/Gehaltsliste_03.pdf

Erster Eintrag der Google Suchergenisse "Gehaltsliste"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten