Frage von Inquisitivus, 151

Welche Berufe kann man mit einem ca. 4,0 Abitursschnitt ausüben?

Kann ich damit noch zum Zoll in den Gehobenendienst?

Antwort
von SimonG30, 83

der Zoll hat für den gehobenen Dienst, meines Wissens, keinen Mindestschnitt, den Du erreichen musst, wie z.B. die Polizei in vielen Bundesländern (3,2).

Aber trotz allem hat der Zoll immer noch deutlich mehr Bewerber als entsprechende Plätze & kann dementsprechend bei der Auswahl wählerisch sein.

Im Vergleich zu vielen Deiner Mitbewerbern hast Du daher mit einem 4,0 - Schnitt schon einen Nachteil im Bewerbungsverfahren.

Kommentar von Inquisitivus ,

2,8 hilft dann auch nicht viel oder? :D

Antwort
von Miramar1234, 54

Ich rate Dir dringend,entweder Dich besser zu strukturieren,damit Du effizienter lernen kannst.Möglicherweise mußt Du Dich auch über den Fleiß kommend,verbessern.Ein Abiturzeugnis mit einer vier ist für den Müll sorry.Wenn man Abitur macht und dann sehen muß,wer einen nimmt und was sonst noch so übrig bleibt,macht etwas falsch.Auch für den Zolldienst geht es nach Eignung und Leistung.Leistungsstärkere werden eingestellt.LG

Kommentar von Inquisitivus ,

Wäre 2,8 besser?

Kommentar von Miramar1234 ,

Besser wie befriedigend oder nur ausreichend,bzw.bestanden,was für eine Frage.)

Antwort
von Skoph, 43

Mit solch einem miesen Abitur rate ich Dir unbedingt zu einer zu Dir gut passenden Berufsausbildung, bei der man "nur" "Realschule-Mittelschule" benötigt, denn da kannst Du vielleicht mithalten... und drei Jahre später mit verspätetem Nachhilfeunterricht in Deinen schlechten Fächern dann ein aufbauendes BA-Studium machen - und so hast Du Dein Berufsleben lang doch Freude an deiner persönlichen Entwicklung - hast ja doch irgendwie Abitur gemacht...

Kommentar von Inquisitivus ,

Wäre 2,8 denn besser?

Kommentar von Skoph ,

Ich glaube, wir wollen Dich hier alle nicht "niedermachen", sondern Dir die Augen öffnen.... Bei 2,8 in Irgendetwas ist das natürlich besser, aber jede weiterführende Schule und jeder Arbeitgeber möchten doch Deine Neigungen und Begabungen wissen; diese Schulnoten waren immer schon nur EINE Grundlage für eine Aufnahme oder Weiterbildung! Bitte versuche über persönliche Beratungsstellen zu erfahren, was wirklich Deinen Interessen und Neigungen entsprechen könnte - doch nicht einfach so "zum Zoll" - denn wenn Du "Pech hast", musst Du Deinen Beruf 40 Jahre (!) bis zur vollen Rente ausüben (mögen)....

Antwort
von SchneeKlee, 95

du weißt, dass das der schlimmstmögliche Abischnitt ist? Selbst wenn es nicht Voraussetzung ist, werden dir andere Bewerber wohl stets vorgezogen werden - vielleicht sogar mit niederwertigem, aber besserem Abschluss

Kommentar von Inquisitivus ,

Habe schon einen Realschulabschluss mit 2,3 ein Fachabi und jetzt bald das Abi...

Ist es echt so schlimm? Ich meine der Zoll und andere suchen doch oder ist das nur Schein?

Kommentar von SchneeKlee ,

Ganz ehrlich, wenn du dir vom Abi so wenig erhoffst, hätte ich es nicht angefangen und den Realschulabschluss behalten. Abi ist nicht immer besser. Warum denkst du, dass es so schlecht wird? Glaube mir, für 4,0 muss man echt schlecht sein - ich kenne kaum einen, der an meiner Schule schlechter als 3,0 war.

Okay.. laut Website vom Zoll braucht man tatsächlich Abi bzw algemeine Fachhochschulreife oder vergleichbares. Dann solltest du dich beim Abi ranhalten!

Kommentar von Inquisitivus ,

Ja habe noch jetzt das nächste Jahr dann die prüfungen, also bleiben mir noch 4 Monate :(

Naja, habe dieses halbjahr sehr schlecht abgeschnitten :/

Kommentar von SchneeKlee ,

also bist du im Januar 12.II? Dann wird es knapp wenn du jetzt tatsächlich so schlecht bist. Aber wenn du in den Prüfungen richtig reinhaust, dann kannst du da noch viel rausholen. 10 Punkte pro Prüfung würden da sicher schon weiterhelfen - kannst jetzt abwägen ob das zu schaffen ist.

Ansonsten würde ich mir an deiner Stelle schonmal einen Plan B überlegen

Kommentar von Inquisitivus ,

Stimmt, habe hier diesen Rechner:

http://www.abitur-und-studium.de/Mitglieder/Abirechner/Abitur.aspx

Wenn ich alles richtig eingetragne habe, dann hauen die prüfungen richtig die note hoch wenn ich midnestens 8 Punkte in jeder Schreibe :)

Ohmann aber wie soll ich das bitte anstellen? :O

Kommentar von SchneeKlee ,

liegt daran, dass die Prüfungsnoten jeweils vervierfacht angerechnet werden.
8 Punkte sind machbar. Ich weiß nicht, in welche Prüfungen du gehen willst, aber in Deutsch beispielsweise ist das auf jeden Fall zu stemmen. Da musst du ja praktisch nur ein paar sprachliche Mittel drauf haben, in etwa wissen, was man beim Interpretieren zu beachten hat und du solltest sprachlich und orthografisch fit sein... aber wenn man da genug schreibt (und nicht am Thema vorbei) hat man eine 3 locker in der Tasche.
Mündliche Englisch-Prüfung - da kann ich mir kaum jemanden vorstellen, der da schlecht abschneidet (im Sinne von unter 5 Punkten) - jeder hat doch in der 12. Klasse ausreichende Englisch-Kenntnisse, um über zwei Themen zu sprechen (eins davon darfst du ja sogar mit Wörterbuch vorbereiten) - selbst mit einigen grammatikalischen Schwächen kommt da noch viel raus

Bei den Naturwissenschaften musst du einfach büffeln, Mathe ist auf jeden Fall schaffbar, bestell dir so ein rotes STARK-Heft mit den Abituraufgaben der vergangenen Jahre, damit kann man super üben (stehen auch Lösungen und Ansätze drin und auch Hilfen für den Taschenrechner, falls ihr einen habt)

Die STARK-Hefte sind allgemein zu empfehlen, die haben mir echt geholfen

Und ohne unhöflich wirken zu wollen: wenn du ein 4,0-Abi erwartest, dann verstehst du entweder kaum etwas oder du bist etwas faul, an beidem solltest du arbeiten und dann klappt das auch ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten