Frage von KittyCat999, 63

Welche Berufe gibt es für meine Ansprüche?

Hallo ich weis nicht welchen beruf ich wählen soll

Meine ansprüche - wenn möglich nicht im büro - keine anzüge, normale kleidung - ausbildung, kein studium -normal viel geld -geregelte arbeitszeiten, möchte nich angerufen werdne und kommen müssen

Danke für eure ratschläge

Antwort
von conelke, 53

Das hört sich wirklich so an, als hättest Du jetzt schon, noch bevor Dein Berufsleben beginnt null Bock. Ich kann Dir jetzt schon sagen, dass Du keinen Beruf finden wirst, bei dem Du vielleicht auch mal über die geregelte Arbeitszeit hinaus arbeiten musst. Hier kann Dir auch keiner einen Beruf nennen, bei dem Du vielleicht mal aus der Not heraus, einspringen müsstest. Geregelte Arbeitszeiten hättest Du vielleicht als Beamtin oder im Einzelhandel z. B. ALDI. Da muss man wohl in Schichten arbeiten, aber wenn die Schicht vorbei ist, sollte man dann auch Freizeit haben. Jedoch gibt es auch hier bestimmt Ausnahmen. Du willst nicht ins Büro, dann ist der kaufmännische Bereich, somit das Beamtentum auch nichts für Dich. Dann mache etwas Handwerkliches z. B. Bereich Technik, Garten, Bau, Holz etc.. Was Du in den einzelnen Berufen verdienst, hängt auch von Deinem Ehrgeiz ab, sich fortzubilden, weiterzukommen etc.. Wer viel weiß, kann sich auch besser verkaufen. Aber als aller erstes solltest Du etwas an Deiner Einstellung ändern.

Antwort
von Kutscher1990, 42

Einzelhandelskauffrau dürfte deinen Erwartungen im Großteil entsprechen. Normale Kleidung (keine besondere Arbeitsbekleidung, kein Anzug), normaler Verdienst, geregelte Arbeitszeiten (meistens).

Ansonsten lass dich doch mal beraten im BIZ oder schau bei berufenet nach, da sind fast alle Ausbildungen und Berufe aufgelistet.

Kommentar von anaconda48 ,

@ Kutscher:-)) Sie will doch möglichst KEINE Beschäftigung im Büro.

Kommentar von Kutscher1990 ,

Ja darum ja Einzelhandelskauffrau, was eigentlich nur eine schöne Umschreibung für den Beruf "Verkäuferin" ist.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung & Beruf, 13

Hallo KittyCat999,

schau mal hier: portal.berufe-universum.de/

Antwort
von Franzmann0815, 63

ich mache zur zeit eine ausbildung zum mechatroniker (nicht kfz-mechatroniker) habe geregelte arbeitszeiten, habe abwechslungsreiche arbeit (in der firma, nicht außerhalb) und einen netten verdienst. das sind aber faktoren die firmen abhängig sind

Antwort
von sinacelinee, 47

Verkäufer zB bei H&M

Antwort
von marc114, 58

Bosch oder voith hat man 35 std woche als mechaniker muss nix besonderes tragen und ja geld stimmt auch

Antwort
von KittyCat999, 29

Warum hab ich eigentluch eine frage gestellt? Niemand kann mal ernst antworten, was soll das eigenlich ? 

Kommentar von Alsterstern ,

Du bist 15 und hast falsche Vorstellungen. Was Du willst gibt es nicht.

Kommentar von Franzmann0815 ,

Gibt es sehr wohl,  ich habe das Glück (wie schon oben gesagt)  wo alles aufgezählte zutrifft.  Und mit "angerufen werden und kommen müssen"  meint sie sicherlich das sie nicht auf Montage will oder Taxi Unternehmen. Handwerksberufe treffen auf deine Anforderungen. Am besten in klein betrieben. Die sind lockerer und Schichtsysteme haben sie meistens nicht.  Also die haben geregelte Arbeitszeiten. Und der mind. Lohn eines lehrlings bzw auszubildenden ist heutzutage nicht mehr schlecht. Mit hotel Mama kann man sehr sehr gut leben. Ich zahl 200miete an meine Eltern und konnte trotzdem in die Karibik dieses Jahr fliegen (ohne Unterstützung meiner eltern) 

Antwort
von Plattenspeeler, 49

Schraub dein Ansprüche mal etwas herunter, dann wirst du auch etwas finden.oder mach einen ffup auf, dann kanst du andere für dich arbeiten lassen.

Antwort
von AB1997, 48

Da gibts viel.. Vielleicht ein Handwerklicher Beruf wie Bäcker, Tischler, Kunstschmied, ...?
Es gibt im Internet auch ganz viele gute Tests. ;)

Antwort
von Alsterstern, 51

Warst Du schon bei der Berufsberatung der Arbeitsagentur? 

Kommentar von KittyCat999 ,

Ja zum 5 mal

Kommentar von Alsterstern ,

Hast Du Praktika gemacht? Informiere Dich sonst auch mal über ein Freiwilliges Soziales Jahr.

Kommentar von BerthaDieBaer ,

Wer so eine Arbeitsmoral hat ist bei einem Freiwilligem Sozialen Jahr komplett falsch aufgehoben.

Kommentar von Alsterstern ,

Mit 15 sieht man vieles noch aus einem anderen Blickwinkel. Auch spielt das Elternhaus immer eine Rolle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community