Welche Berufe bei schlechtem Mathe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eigentlich ist in jedem Beruf Mathematik wichtig, ein Friseur muß Zusammensetzungen ausrechnen können, ein Maler und Tapezierer muß Farben mischen oder Tapetenmenge ausrechnen, bei Tischlern muß auch alles genau berechnet werden usw. Versuche Dein Mathe zu verbessern, sonst wird es schwierig  éinen guten Beruf zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obwohl ich eine naturwissenschaftliche NIETE ersten Ranges bin, habe ich gern und erfolgreich viele Jahre als Speditionskaufmann gearbeitet. Die "Berufsberatung" des Arbeitsamtes hatte einige Jahre VOR meinem Entschluss diese Ausbildung zu machen, von einem "kaufmännischen Beruf" stark ABgeraten. Ich hatte schon als Kind nicht gern gerechnet, für den Beruf reichten mir aber Addition, Subtraktion und Multiplikation VÖLLIG AUS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei handwerklichen Berufen, oder bei sozialen Berufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den meisten Ausbildungen benötigst du eig nur die Grundrechenarten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei fast allem außer Natur-, Ingenieur- oder
Finanzwissenschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung