welche Behörden werden es gemeldet wenn man Gewerbe bei Stadt/Ort angemeldet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jede Gewerbeanzeige geht an das Finanzamt, das Amt für Statistik, die Berufsgenossenschaft und - je nach Art des Gewerbes - an die IHK oder die HwK. Manche Gewerbeämter informieren auch das Bauamt.

Je nach Art des Gewerbes gehen auch Meldungen an die Veterinär- und Lebensmittelaufsicht (zB bei Lebensmittelbetrieben, Gaststätten und Tierhandlungen) oder das Umweltamt (zB bei Reinigungen und Tankstellen).

Bei Firmen, die im Handelsregister eingetragen sind, geht eine Meldung ans Registergericht. Und bei Ausländern geht eine Info an die Ausländerbehörde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du braucht nur bei der Gemeinde/Stadt eine Gewerbeanmeldung abgeben

ggf. mit  Personalausweis. Von Abfall, Trinkwasser, EVU(Strom) IHK HWK. Telefon musst du selbst machen, Abwasser  je nach Gewerbe (Lebensmittel)

können bis zu 30- 35 Stellen sein.

Mit freundlichem Gruß    aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung