Welche Bedeutung spielt die Größe eines Erbanteils bei Entscheidungen über die Verwendung einer Immobilie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

mit 75 % Anteil an der Erbengemeinschaft, kannst Du die anderen Überstimmen.

Wenn die keinen Verkauf wollen, können die Dich doch auszahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Erbengemeinschaft bildet, wenn nichts anderes vereinbart, eine GbR.

Dort wird mit Kopfzahl der berechtigten abgestimmt. 

Wenn einer der Erben seinen Anteil ausgezahlt haben will, müssen die anderen dem nachkommen. Das kann sogar dazu führen, dass das gesamte Objekt wegen Verwertung versteigert werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

verkaufen geht nur wenn alle zustimmen. Wenn nicht bleibt nur die Zwangsversteigerung zur Aufhebung der Gemeinschaft. Wer bereits dort wohnt darf wohnen bleiben. Auch ohne schriftlichen Vertrag hat er ein Mietrecht, das nur mit Gründen gekündigt werden darf.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Zustimmung der anderen Erben kannst Du das Haus überhaupt nicht verkaufen.

Da müsst Ihr Euch schon einigen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung