Frage von Amanda9712, 24

Welche Bedeutung hat Johann Sebastian Bach als Komponist für Tasteninstrumente?

Antwort
von schmidtmechau, 11

Hallo Amanda9712,
abgesehen von dem umfangreichen und zum Teil überaus virtuosen Klavier- und Orgelwerk hat Bach das Klavierspiel und die Spieltechnik revolutioniert. Die systematische Einbeziehung des Daumenspiels, die vorher nicht üblich war, hat die gesamten Spielmöglichkeiten erweitert.

Als Klavier- und Orgelvirtuose war Bach zu seinen Lebzeiten weitaus bekannter, als als Komponist.

Gtruß Friedemann

Antwort
von musicgirl99, 13

Denk mal an Das wohltemperierte Klavier. Dabei geht Bach durch alle Dur- und Molltonarten. Schon relativ wichtig.

"Umfangreich sind Bachs Werke für Tasteninstrumente. Zu den dezidierten Orgelwerken zählen Präludien und Fugen, Fantasien, Toccaten, diePassacaglia in c-Moll, eine Pastorella, Triosonaten, Orgelchoräle, Choralvorspiele, Choralbearbeitungen, Choralpartiten, Choralvariationen, Concerti. Eher dem Cembalo gewidmet sind die zwei- und dreistimmigen Inventionen und Sinfonien, Suiten, Partiten, Fantasien, Ouvertüren, Themata mit Variationen, Präludien oder Fantasien mit zugehörigen Fugen, Toccaten, Sonaten." https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Sebastian_Bach#Musik_f.C3.BCr_Tasteninstrum...

Antwort
von Bswss, 11

Eine RIESIGE:

Man denke an seine:

Cembalo-Konzerte

Inventionen

Fugen für Orgel, an das

Wohltemperierte Klavier u.a.

Auch NICHT-Bach-Fans halten Johann Sebastian B. für einen der allergrößten Komponisten aller Zeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten