Welche Bedeutung hat eine Erbschaft bei der Berechnung für Arbeitslosengeld?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Ich hätte wohl besser meine Frage bearbeiten müssen, aber ich kenn' mich hier nicht so gut aus....

Erstmal vielen Dank für Eure Antworten!!!

Ich sollte noch einige Infos ergänzen...

Zunächst gibt es für 'im Falle einer Scheidung" keinen Anlass, hat mich aber interessiert, weil die Meinungen dahingehend, wie man auch bei anderen ähnlichen Beiträgen sieht, sehr auseinander gehen.

Viel wichtiger ist die Frage mit dem Arbeitslosengeld

Mein Mann ist Alleinverdiener und schon seit längerer Zeit im Krankengeldbezug; wenn dieses endet, welche Rolle spielt dann bei der Berechnung vom Arbeitslosengeld meine geerbte Immobilie,

auch für den Fall, dass ich diese verkaufe??????

Vielen Dank und viele Grüße, mamabaer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Eigentumswohnung bleibt dein Eigentum.

Wenn die Eigentumswohnung nun mehr wert ist als vor drei Jahren, dann wird dieser Zugewinn durch zwei geteilt und ist auszuzahlen.

Beim Arbeitlosengeld 1 hat die Erbschaft keinerlei Auswirkung, ALG 2 bekommt Deine Frau eh nur dann, wenn du zu wenig verdienst.

Im Falle einer Scheidung wird die Miete der Eigentumswohnung als Dein Einkommen gerechnet und ggf. mußt Du Deiner Ex dann Trennungsunterhalt zahlen. Die Erbschaft an sich wird davon nicht belastet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Im Scheidungsfall erhält der Partner 50% der Immobilie

2. Bei Bezug von ALG I keine Auswirkung

3. Bei Bezug von ALG II wird das Haushaltseinkommen angerechnet, also weniger oder gar kein ALG II. 

Für ALG II Empfänger ist übrigens ein 450€ Job sinnvoll wegen KV und RV.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
01.07.2016, 09:05

Selbstverständlich erhält der Ehepartner NULL % der Immobilie.

Lediglich 50% eines vorhandenen Mehrwertes am Ende der Ehe kommt da in die Berechnung.

3. Wenn die Ehegatten getrennt leben, bekommt die Ehefrau sehr wohl ALG 2, da besteht keine Bedarfgemeinschaft mehr.

0