Frage von Nachdenker97, 52

Welche Banken verlangen Kontoführungsgebühren?

Hallo liebe Comunity! Eine Diskussion am Abendtisch bringt mich zu dieser Frage: Welche "größeren" Banken verlangen Kontoführungsgebühren (und wie hoch) & warum verlangen Sparkasse und nun auch Commerzbank genau 7,50€ (absprache?) und wer ist da Vorreiter? Zieht die Commerzbank der Sparkasse nach?

Danke im Voraus

Antwort
von Rolf42, 30

Es gibt allein über 400 verschiedene Sparkassen und etwa tausend verschiedene Volks- und Raiffeisenbanken, die alle ihre eigenen Angebote und Preise haben, deswegen ist das nicht so einfach in wenigen Worten zu beantworten.

Wenn jetzt eine Sparkasse denselben Preis wie die Commerzbank verlangt, ist das sehr wahrscheinlich Zufall.

Antwort
von Rabusi, 26

Über kurz oder lang werden so ziemlich alle Banken und Sparkassen Kontoführungsgebühren verlangen. Grund sind die sog. "Strafzinsen" die diese Banken an die EZB für die Einlagen zahlen müssen. Es trifft da besonders hart die die Institute, die ein Zweigstellen-Netz unterhalten. Die Bankfilialen und -Mitarbeiter müssen ja bezahlt werden. Ausnahmen sind derzeit die Onlinebanken, die meist (noch) kein Gebühren verlangen. Natürlich kann jede Bank selbst bestimmten ob und ggf. in welcher Höhe sie hier Gebühren verlangt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten