Welche Bank findet ihr gut für Azubis?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei rund 2000 verschiedenen Banken in Deutschland ist das nicht so ganz einfach zu beantworten, wenn man nicht einmal ungefähr die Region kennt. Als Azubi bekommst du aber bei vielen Banken ein kostenloses Girokonto. Deswegen kannst du für den Anfang einfach eine Bank wählen, die eine für dich gut erreichbare Filiale hat. Wenn du nicht zufrieden bist oder die Kontoführung später kostenpflichtig wird, kannst du immer noch wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die Sparkasse" gibt es nicht.

Es gibt über 400 verschiedene, eigenständige Sparkassen, die sich in ihren Konditionen, ihrem Service und auch ihrer Kundenfreundlichkeit teilweise deutlich unterscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rolf42
17.12.2015, 18:43

Sorry, habe mich verklickt. Das sollte eigentlich ein Kommentar zur Antwort von amike werden.

0

Suche dir eine Bank, die eine Filiale in deiner Stadt hat und wo du vielleicht einen der Angestellten kennst. So hast du einen zuverlässigen Ansprechpartner. Wenn du mehrere Banken zur Auswahl hast, dann kann ich dir die Sparkasse empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bank sucht sich die Azubis aus, die am besten zu IHR passen.

Du kannst froh sein, wenn du überhaupt in die engere Wahl eines Bewerbungsverfahrens kommst. Da gibt es nicht viele Auswahlmöglichkeiten für dich.

Für das Ausbildungsjahr 2016 könnte es sogar schon zu spät sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieSammmlerin
17.12.2015, 18:24

Danke für die Antwort aber ich glaube, dass die meisten das falsch verstehen. Ich werde keine Ausbildung zur Bankkauffrau machen (obwohl der Beruf auch im Finanzbereich ist) sondern suche eine Bank wo meine Ausbildungsvergütung unterbringen kann. Daher ist mit ''Angebot'' gemeint, dass es ja verschiedenste Girokonten gibt, manche bieten ja auch speziell Konten für Azubis oder Jugendliche an.

0

Wie "Angebot". Bankazubis werden tariflich bezahlt, bei den Privatbanken hast du daher überall identisches Gehalt und auch die öffentlichen haben eine einheitliche Vertragsausgestaltung (nahezu identisch mit den Privatbanken). Vermögenswirksame Leistung ist davon abhängig ob die Banken diese Zahlen. Kann dir nur sagen dass es bei der Commerzbank welche gibt. Grundsätzlich würd ich sagen du solltest dich überall bewerben und solltest du ein Angebot erhalten dann danach gehen wo du dich beim Hespräch am wohlsten gefühlt hast ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieSammmlerin
17.12.2015, 18:20

Danke für deine Antwort aber ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt oder du hast es falsch verstanden :)

Ich werde keine Ausbildung zur Bankkauffrau machen (obwohl der Beruf auch im Finanzbereich ist) sondern suche eine Bank wo meine Ausbildungsvergütung unterbringen kann. Daher ist mit ''Angebot'' gemeint, dass es ja verschiedenste Girokonten gibt, manche bieten ja auch speziell Konten für Azubis oder Jugendliche an.

Ich meinte auch, dass das Unternehmen wo ich die Ausbildung anfangen werde mir Vermögenswirksame Leistung geben wird.

0

Was möchtest Du wissen?