Frage von hybrid3, 56

Welche Bank Empfehlung?

Hallo. Ich bin 18 und noch unerfahren was Banken angeht. Im Internet stehen die testsieger aber möchte mich lieber an euch wenden die die Erfahrung gemacht haben... Bis jetzt entscheide ich mich zwischen Norisbank und Commerzbank. Falls ihr andere Banken vorschlagen wollt, nur zu! :) Aber bitte mit Begründung. Vielen Dank. :)

Antwort
von wilees, 39

Als junger Mensch - ohne Wissen wie diverse Dinge bei einer Bank ablaufen - solltest Du ein Konto bei einer für Dich erreichbaren Filiale eröffnen. So hast Du im Bedarfsfall einen Ansprechpartner vor Ort.

Kommentar von hybrid3 ,

Ok. Werde ich mir merken. Danke :)

Antwort
von H2Onrw, 15

Bei deinem Alter bieten dir noch sehr viele Banken ein kostenloses Girokonto an. Du solltest jedoch bereits jetzt an die Zukunft denken damit später kein Bankwechsel erforderlich wird wenn du evtl. weiter ein kostengünstiges Konto haben möchtest.

  • Dann musst du dir Gedanken machen, ob du deine Bankgeschäfte von zuhause am PC führen möchtest und auch dazu in der Lage bist oder ob du einen persönlichen, anfassbaren Ansprechpartner in einer Filiale benötigst.
  • Brauchst du eine Bank bei der du Bargeld einzahlen kannst?
  • Schau dir bei den einzelnen Banken an bei welchen Automaten du in deiner Gegend Geld abheben kannst.
  • Welche Karten benötigst du?

Wenn du eine Bank mit Filiale wünscht, dann solltest du die Angebote der Banken an deinem Wohnort gut vergleichen.

Preislich günstiger sind meist die Direktbanken, da dort die Gebäude- und Personalkosten geringer sind. Hier hast du dann "nur" telefonische Ansprechpartner. Folgende Angebote könntest du mal vergleichen:

  • Comdirect: Eine Tochter der Commerzbank, Geld abheben kannst du bei jeder Commerzbank und auch dort drei Mal im Jahr einzahlen.
  • 1822direkt: Eine Tochter der Frankfurter Sparkasse, du kannst die Geldautomaten aller Sparkassen nutzen.
  • IngDiBa: Mit der kostenlosen Visakarte bekommst du an allen Automaten mit Visa Zeichen Geld.
  • usw.
Antwort
von pummeluff02357, 3

An deiner Stelle würde ich eine Bank nehmen die überall, auch in kleinen Dörfern verfügbar ist und vor allem sehr viele Automaten überall hat (auch in kleinen Dörfern), damit du nicht durch die ganze Stadt fahren musst, nur um mal kurz Geld abzuheben oder du aus dem Dorf 10-30km in die Stadt oder in ein anderes Dorf fahren musst, um an Geld zu kommen, ohne Gebühren bezahlen zu müssen. Da wäre die Sparkasse ideal, da sie überall vertreten ist und die meisten Automaten und Geldübergabestellen hat (rund 25.000), im Gegensatz zu den anderen Banken.

In Zahlen ausgedrückt sind dies:

1. Sparkassen ~25.000 Automaten / davon 18 in Hildesheim

2. BankCard Servicenetz (Volks- und Raiffeisenbanken) ~ 19.350 Automaten / davon 7 in Hildesheim

3. Cashgroup (Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank und HypoVereinsbank) ~ 9.000 / davon 7 in Hildesheim

4. CashPool (Sparda, Targo, NetBank, Santander und viele andere Banken) ~ 3.000 / davon 4 in Hildesheim

Wenn du dich für Sport, Kunst/Kultur, Naturschutz, Wissenschaft, Bildung/Erziehung, Heimatpflege und deine Umgebung interessieren solltest, dann sind Sparkassen als Regionalbanken für dich ideal, da diese die Vereine, Dörfer, Städte und Land mit Stiftungen fördern und in diesen Bereichen unterstützen und ausbauen.

Fazit: 

Von der Logik her solltest du zur Sparkasse oder zu den Volks- und Raiffeisenbanken gehen, wenn es um ein GiroKonto bzw. Hauptkonto geht. Wenn du daran interessiert bist nebenbei mit deinem Geld deine Mitmenschen, deine Stadt, dein Dorf, dein Land etc. zu unterstützen, dann direkt die Sparkasse. Ich rate strikt davon ab zu einer Bank der Cashgroup oder des CashPool zu gehen, wenn es um ein Hauptkonto geht. 

Solltest du nur ein Nebenkonto eröffnen wollen, wie zum Beispiel ein Internetkonto (Tagesgeldkonto etc.), dann sind Anlaufstellen zweitrangig und Vermögen erstrangig. In diesem Fall solltest du dein (hohes) Vermögen bei einer Bank parken, die dir die höchsten Gewinne in Form von Zinsen erzielt.

Antwort
von christl10, 20

Die Frage ist, brauchst Du "Beratung", wenn nein, dann kannst Du ein kostenloses Konto bei der ING Diba eröffnen. Da läuft alles online und Du kannst die Hotline, die sehr gut erreichbar ist, immer anrufen. Sonst rate ich zur Filialbank, wenn Du Beratung brauchst. Die BB Bank und die Sparda Bank sind kostenlos. 

Kommentar von hybrid3 ,

Vielen Dank für dein Rat!!

Kommentar von christl10 ,

Du kannst aber auch hier fragen, wenn Du Beratung brauchst. Bin Bankkaufmann und gebe gerne Auskunft. 

Antwort
von laurent1709, 33

bin seit fast 40 Jahren bei der Postbank habe noch nie Probleme gehabt und wenn es mal eine Unstimmigkeit gab dann wurde mir immer sofort geholfen.

Kommentar von hybrid3 ,

Vielen Dank für deine Antwort:)

Kommentar von laurent1709 ,

kein Problem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community