Welche Bank bietet mehr als die Volksbank?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sparkassen und  Volksbanken verfügen bundesweit über sehr viele Geldautomaten ab denen Du kostenfrei Geld abheben kannst.

Volksbanken bieten Ihren Mitgliedern (meistens) kostenfreie Konten an und sollten dich als Mitglied auch fördern -bzw. eine für dich optimale Lösung vorschlagen. 

Werde Mitglied, da zahlst Du einen Beitrag für den Du haftest und dann hast Du Vorteile gegenüber den Nichtmitgliedern.... z.b keine Kontogebühren.

Ein Wechsel von einer Voba zu einer Sparkasse kann ich nicht empfehlen.

Beide Gruppen haben derzeit das Interesse dir irgendwelche Versicherungen zu verkaufen, das wird Vorsorge genannt. Ich wollte auch zur Sparkasse wechseln, habe mich beraten lassen....  die haben über gar nichts anderes gesprochen .... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

GENAU, das wäre ein tagesgeldkonto.
Welche von den besser ist kann man dir ohne eine Ortsangabe nicht sagen.
Das einzige, die Sparkassen sind öffentlich und und dürfen bestimmte Produkte wie z.b. das festdarlehen nicht anbieten.
Die Volksbanken sind privat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sparkasse wird dir mehr verkaufen und andrehen wollen als die Volksbank

mit versch. Konten kenne ich mich nicht aus, sry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide gehören auch nur einem Verband an, der ihnen ein wenig die Richtlinien vorgibt. Trotzdem sind sie eigenständige Unternehmen und haben daher auch völlig unterschiedliche "Produkte" und Bestimmungen.

Schenken tun sie sich nichts. Gleich teuer oder gleich gut oder schlecht.

Musst also nachlesen, wo sie sich unterscheiden. Kosten für die Kontenführung sind für Privatkunden immer interessant und Kosten für Abhebungen an (Fremd-)Automaten.

Dafür gibt es nämlich garantiert bessere Banken.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?