Welche Bademode trägt ihr Jungs?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jeder sollte die Unterhosenart und die Badehosen art tragen, die er
persönlich am besten/bequemsten findet. Von daher gebe ich dir hier mal
eine kleine Übersicht über die verschiedenen Arten und deren Vor- und
Nachteile:

Unterhosen:

  • Boxershorts: sind weit und lang, bieten keinen Halt für den Penis, sodass er herumbaumelt, was echt nerven kann. Zudem rutschen sie oft hoch (was in der Poritze sehr unangenehm ist) und kleben wenn es heiß st nervend am Bein
  • Retroshorts: eng anliegen, aber mit Beinansatz, halten den Penis an Ort und Stelle, es verrutscht nichts und baunmelt auch nichts blöd herum, wenn es heiß ist aber auch recht warm
  • Slips: eng anliegen, ohne Beinansatz, halten auch alles an Ort und Stelle, sind sehr bequem dadurch und im Sommer wenn es warm ist durch den wenigen Stoff nicht zu warm

Badehosen:

  • Badeshorts: lang und weit, hängt nervig und schwer am Bein und behindert nur beim schwimmen, scheuern im Intimbereich alles auf
  • Badeslip: eng und kurz, bemerkt man kaum wenn man ihn an hat und ist daher sehr gut geeignet zum schwimmen, man ist aber auch fast nackt (findet nicht jeder angenehm, spricht aber eigentlich auch nichts dagegen, denn das wichtigste wird ja verdeckt)
  • enge Badehose: eng und mittellang (wie eine Retroshort), ähnlich wie der Badeslip, verdeckt nur ein bisschen mehr, sehr gut für schwimmen und toben und auch mal einfach evtl. in der Sonne liegen
  • Jammer: Badeshort in eng, guter Kompromiss wenn man gerne viel verdeckt, aber eine enganliegende badehose bevorzugt, schmiegt sich wie eine zweite haut an den Körper, wird gerne von Leistungsschwimmern getragen

Ich trage selber als Unterhose Slips und manchmal Retroshorts und als
Badehose die engen Badehosen, da ich die einfach am bequemsten und
angenehmsten zu tragen finde. Zudem stören die engen Badehosen beim
schwimmen nicht, im Gegensatz zu den weiten.

Zudem muss ich noch sagen, dass Unterhosen unter Badehosen nichts zu suchen haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Badehose:

Unter einer Badehose wird grundsätzlich keine weitere Hose getragen, ebenso zieht man auch keine zwei Badehosen übereinander an. Es besagt schon die Vernunft, dass man beim schwimmen nur eine Badehose trägt.

Die normale, eng anliegende Badehose - ähnlich einer Retroshorts oder ein Badeslip bzw ein Jammer - sind zum schwimmen optimal. Da brauchst du auch keine zweite Hose drüber ziehen, das ist nur lächerlich. Nimm diese eng anliegende Badehose in der richtigen Größe, dann hast du eine schöne, bequeme Hose mit der du gut schwimmen kannst. Dein "Gehänge" wird am Platz gehalten und kann nicht unkontrolliert rumhängen oder evtl. sogar eingequetscht werden. Und wenn du aus dem Wasser kommst sitzt die Hose vernünftig und bequem. Optimal zum schwimmen sind:

  • Badeslips
  • Badehosen in Form einer Retroshort 
  • Jammer

Nicht empfehlenswert und zum wirklichen schwimmen ungeeignet sind Badeshorts. Diese sind lang, weit, hängen nervig in der Hose am Bein, rutschen sehr unangenehm und kleben nass am Körper. Penis und Hoden bieten sie gar keinen Halt, diese baumeln unkontrolliert herum. Daher besteht hier die Gefahr des schmerzhaften einquetschen, es kann sogar zu ernsthaften Verletzungen kommen. Sie sind bereits in einigen Schwimmbädern verboten.

Unterhose:

Mir persönlich gefallen Retroshorts bzw. Trunks am besten. Dabei bevorzuge ich zur Zeit Calvin Klein trunks, da diese für mich eine optimale Schnittform haben und sehr bequem sitzen.

Eine ganz wichtige Aufgabe der Unterhose bei Männern ist es den Penis und die Hoden vernünftig an ihrem Platz zu halten. Nur in eng anliegenden Unterhosen wie z.B.

  • Slips
  • Retroshorts oder auch Trunks genannt

ist dies der Fall. Diese Hose sind so geschnitten, dass die Genitialien vernünftig und bequem im Suspensorium untergebracht werden ohne dabei schmerzhaft eingequetscht zu werden.

Bei Slips, Retroshorts auch Trunks genannt werden Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz im so genannten Suspensorium gehalten.

Die weiten Boxershorts bieten den äußeren Geschlechtsteilen gar keinen halt, diese baumeln unkontrolliert herum und das kann sogar sehr unangenehm oder schmerzhaft werden, selbst Verletzungen sind dadurch möglich. Daher sehe ich diese eigentlich als vollkommen ungeeignet für Männer mit normalen entwickelten Genitialien an.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich (16) trage  immer weite Badeshorts ohne was drunter. Normal trage ich meist wiete Boxershorts, im Sommer aber meist ohne was drunter. Beim Sport Fußball, Leichtathletik und  beim Schulsport ziehe ich immer die Unterhose aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage als Unterhosen Retrosshorts ,zum Schwimmen Badeshorts mit Retrobadehose drunter. Gibt es noch mehr Antworten ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, trage am besten trägst du nur einen Badeslip. Klassisch von Adidas oder cooler von Speedo oder Tyr in Bunt. Alle diese Marken habe eine gute Qualität.  

Ich finde das Badeslips am besten sind. Diese sind super Bequem und halten alles beisammen. Außerdem sehen Badeslip meiner Meinung nach viel besser aus als diese Schlabbrigen Shorts.

Lass die Finger von den schlabbrigen Badeshorts etc.

Ich bin 20 und trage häufig Badeslips.

Gruß CAD812

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trage Retr0shorts als unter und Badehose

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung