Frage von lutsches99, 55

Welche Backup Strategie benutzt ihr?

Ich bin derzeit etwas am überlegen, wie ich meine Daten Privat sinnvoll sichern kann. Zurzeit läuft das noch ziemlich Chaotisch ab :) Ich habe mir überlegt einmal in der Woche ein komplett Backup zu machen und dann jeden Tag zu sichern. Ob Inkrementell oder Differenziell bin ich mir noch nicht ganz sicher ich tendiere aber eher zu Inkrementell .

Wie macht ihr das? Habt ihr Tipps?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von idontknowwhaty, 33

veeam endpoint backup

paragon festplatten manager

alles ausser acronis und du bist gut raus

strategie: inkrementell

Kommentar von lutsches99 ,

Veeam nutzen wir auf der Arbeit :) Wie oft machst du ein Komplett Backup und warum brauchst du 2 Programme? Kennst du Personal Backup?

Kommentar von idontknowwhaty ,

hat keiner gesagt dass ich 2 brauche

sind nur 2 von denen die ich fuer pcs mag

paragon einfach weil es nicht acronis ist

und veeam weil " it just werks"


von file basierten backups halte ich nichts.

image und fertig dann kann ich jeden kleinen schi.. wiederherstellen ohne große fummelei


komplettes backup.....

woechentlich



Kommentar von lutsches99 ,

ok, danke für deine Hilfe

Antwort
von Minihawk, 20

Du solltest Daten deiner wirklich wichtigen Dateien so oft sichern, wie du es als richtig erachtest. Das sollten aber eigentlich keine Spieledateien sein, die man heruntergeladen hat, sondern textdateien, Exceltabellen, Grafiek, die man selbst erstellt hat.

Die Sicherungen können auf ein Medium der Wahl erfolgen, das kann ein USB-Stick sein, oder eine DVD oder eine xterne USB-Platte.

Von diesen Medien sollten mehrere existieren, und midestens eines davon sollte immer nicht in der Wohnung platziert sein, wo der gesicherte Rechner steht.

Antwort
von beecoopcool, 32

Ich benutze Time Machine an meinem Mac, der automatisch auf eine gut beschütze WD MyCloud backuped

Kommentar von lutsches99 ,

ich hab kein MAC

Kommentar von beecoopcool ,

WD hat auch extra für Windows eine Software die genau so funktioniert, die war bei der MyCloud auch schon dabei

Antwort
von Peppie85, 30

wenn meine festplatte anfängt zicken zu machen, hol ich mir eine neue, spiegel den inhalt darauf, öffne den wechselschacht von meinem rechner, ziehe die alte platte raus und stecke die neue hinein...

zusätlich speichere ich alle wirklich wichtigen dateien regelmässig auf USB Sticks ab.

lg, Anna

Kommentar von lutsches99 ,

Wenn das Ding Anfängt zicken zu machen kann es schon zu spät sein. Auf USB Stick ist wohl auch nicht gerade Ideal. und es geht ja nicht nur um Ausfälle sondern auch um Vieren und löschen von Dateien


Kommentar von Peppie85 ,

mit anfangen zicken zu machen meine ich, wenn cluster anfangen auszufallen. regelmässiges scannen der platte offenbart das, bevors zu spät ist...

lg, Anna

Kommentar von idontknowwhaty ,

regelmässiges scannen der platte....

meine fresse wer sich auf smart verlässt kann sich auch gleich nen magneten daneben stellen

Kommentar von lutsches99 ,

richtig :) Da kann ich mir gleich ein RAID 1 machen und hoffen, dass ich ein Backup habe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten