Frage von Motleyhead, 48

Welche Autoversicherung passt am besten?

Hallöchen,

ich bin volljährig und demnächst mit dem Führerschein fertig. Da ich im Sommer meine Ausbildung beginne möchte ich mir ein eigenes Auto holen. Dieses soll möglichst über meine Mutter versichert werden, jedoch möchten wir nicht, dass beide Versicherungen steigen, sollte einer von uns einen Unfall haben. Da ich mich wohl oder übel überhaupt nicht auskenne wäre ich sehr dankbar für ein wenig Hilfe.

Danke schonmal im voraus :)

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 29

Die SF-Klassen werden für jedes Fahrzeug getrennt geführt. Da brauchst du keine Sorge haben. Wichtig ist, dass du dir ein Auto suchst, das höchstens Typklasse 14 -15 hat. Sonst wachsen dir die Kosten schnell über den Kopf.

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 9

Dieses soll möglichst über meine Mutter versichert werden, jedoch
möchten wir nicht, dass beide Versicherungen steigen, sollte einer von
uns einen Unfall haben...

...da brauchst du dir überhaupt keine Gedanken machen! Du meinst hier die Zweitwagenregelung über die Mutter - schlechter gestuft im Schadenfall wird nur der Kfz-Versich.vertrag, wo der Schaden gemeldet wurde!

Da ich mich wohl oder übel überhaupt nicht auskenne wäre ich sehr dankbar für ein wenig Hilfe...

...da solltest du dich auch mal über die Eltern-Kind-Regelung informieren - mit der Einstufung ähnlich der Zweitwagenregelung über die Eltern (SF 1/2 und Beitragssatz 75% in der Kfz-Haftpflichtversich.), jedoch bist du bei dieser Eltern-Kind-Regelung selbst Fzg-Halter und Versich.nehmer und sammelst somit gleich per Vertragsbeginn deine eigenen schadenfreien Jahre ;-)

Damit erübrigt sich eine spätere Übertragung von den Eltern!

Gruß und gute Fahrt wünscht dir siola55

PS: Einfach mal bei einem Versich.maklerbüro nachfragen...

Antwort
von BenniXYZ, 19

Deine Mutter kann 10 KFZ Versicherungen haben, eine für sich, eine für dich, eine für mich,....Jeder Vertrag wird separat geführt. In jedem Vertrag wird ein SFR (Schadenfreiheitsrabatt) geführt. Jeder Vertrag kann einen anderen Fahrer haben, oder einen anderen Halter oder Bezahler. Nur VN (Vertragspartner der Versicherung) ist immer deine Mutter. Ihr gehören alle SFR. 

Bei einem Unfall wird nur der SFR im betroffenen Vertrag zurück gestuft. Die anderen 9 Verträge/SFR bleiben wie sie sind.

Für Fahranfänger gibt es Sondereinstufungen. Bei manchen Gesellschaften reicht es, wenn die Eltern ein Auto irgendwo versichert haben
und du noch nie selbst ein Auto versichert hattest. Dann wirst du günstig als Neuling eingestuft, wenn du selbst VN und Halter bist.

Frag einen Versicherungsmakler, es kostet nichts. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community