Welche Automarke ist am billigsten und trotzdem gut?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mehr Details + sinnvolle Fragestellung = Bessere Antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Ansprüche hast du denn? Für viele Sportwagenfahrer ist ein Lexus zum Beispiel billig... Für einen Schüler kommt dagegen nur ein alter Lupo in Frage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu Billig fällt mir immer Dacia ein und dann die ganzen Japaner^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne zu wissen, was du suchst und wie viel du bereit bist, auszugeben, kann ein McLaren P-1 für 250000€ billig und gut sein, oder ein 20 Jahre alter Daewoo Nexia für 500€.

Suchst du einen Kleinwagen, Kombi, LKW oder was ganz andres? Welche LEistung muss er bieten? Was muss an Extraausstattung drin sein? Wie viel ist "billig"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde behaupten Skoda und auch Seat machen Fahrzeuge die Technisch gut dastehen (fast alle Teile VW) und trotzdem nicht so viel wie eine VW kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dacia. Alt bewährte Renault Technik aber trotzdem gut 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kmmt drauf an, was du für ein Auto willst. 
In der Golf-Klasse finde ich den Seat Leon CUPRA gut. hat ein (mMn.) gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zumindest ist es deutlich besser als beim Golf, Audi S3 oder BMW M135. 

Seat: 290PS, 31000-35000€

Golf GTI: 220PS, 39000- ~45000€

S3: 300PS, Grundaustattung 40000€

M135: 326PS, Grundausstattung 42000€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung