Frage von trjoschka666, 72

Welche Auswirkungen hat die vegane Ernährung auf den Körper?

Mich interessiert, ob man sich nicht nur moralisch, sondern auch körperlich wirklich besser fühlt, wenn man sich vegan ernährt. Kann die vegane Ernährung zum physischen und psychischen Wohlbefinden beitragen? Welche Auswirkungen hat die vegane Ernährung auf den Körper? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von HellasPlanitia, 39

Es gibt Menschen, die erzählen, dass sie sich deutlich besser fühlen. Andere berichten davon, dass es ihnen schrecklich ging und sich erst eine Besserung einstellte, als sie wieder tierische Produkte konsumierten. Da scheint es keine generelle Regel zu geben. Es ist aber definitiv so, dass vegane Ernährung sehr viel Wissen und Bewusstsein fürs Essen verlangt. Sonst rutscht man fast zwangsläufig in eine Mangelernährung, und das kann üble Folgen haben.

Antwort
von Shlouet, 47

Wenn du dich richtig Vegan ernährst, dann kann es nur eine gute Auswirkung mitsichbringen

Antwort
von vetkoalamed, 36

Ich habe Erfahrungen :) fast nur positiver Art :)
Die besten sind: enormer muskelzuwachs beim Training, reine haut, mehr Ausdauer und bedeutend mehr Energie (brauche weniger schlaf), gewichtsreduktion von alleine. Setzt aber voraus, dass man sich gesund vegan ernährt und nicht die industriellen Fertigprodukte wählt.
Einzige negative Erfahrung: das viele anfängliche pessimistische gerede der Gesellschaft, das mich bei meinem geringen Selbstbewusstsein oft gekränkt hat.

Antwort
von LordPhantom, 22

Man muss sehr darauf achten, dass man keine Mangelerscheinungen bekommt.

Antwort
von Luckyx3, 30

Ich glaube zwar nicht, dass man unbedingt gesünder lebt, wenn man Vegan lebt, aber genauso wenig glaube ich, dass es zu heftigen Mangelerscheinungen führt.

Bsp bin ich Vegetarierin und da sagen ja alle man hätte so einen krassen Eisenmangel, aber ich ziehe das seit über einem halben Jahr durch und habe nix bemerkt. 

Wahrscheinlich wird das bei der veganen Ernährung nicht viel anders sein.

Kommentar von vetkoalamed ,

Ich kann dir empfehlen, mal ein Blutbild erstellen zu lassen. macht z.b. der Frauenarzt mal kostenfrei, wenn du einen Verdacht auf Mangel hast (kann man ja zumindest äußern), ansonsten muss man es zahlen. ich habe nach meiner Ernährungsumstellung alle 2 Monate eines machen lassen, um auch immer sicher zu gehen, dass nicht fehlt.

Kommentar von Luckyx3 ,

Bis jetzt gabs aber noch keine Anzeichen oder so ^^ Bei meiner Schwester (auch Vegetarierin) war das mal ein bisschen, aber bei mir noch nie :D

Kommentar von vetkoalamed ,

Ja, ich sagte das auch nur, damit du das erste Blutbild vielleicht umsonst bekommen kannst, wenn du 'Anzeichen' vorgibst :)

Antwort
von Cedric0205, 44

Klar, viele Stoffe fehlen dir, diese werden meist per Tabletten nachgereicht.

Kommentar von Shlouet ,

Nicht unbedingt

Kommentar von trjoschka666 ,

Was ist denn so wertvolles drin in deinem Fleisch? :-D

Kommentar von BridgeTroll ,

mein fleisch ist voller thc, aber wir essen ja tiere und nicht uns gegenseitig

Kommentar von Reesh ,

Vitamin B12 fehlt bei rein pflanzlicher Ernährung.

PETA hat dazu extra eine Seite eingerichtet, die darüber informiert, wie ein Mangel vermieden werden kann:

http://www.peta.de/b12#.VwqzKsen3eQ

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community