Welche Auswirkungen haben Steuertage und Sozialversicherungstage des letzten Arbeitgebers bei einem neuen Arbeitgeber?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einkommensteuer ist eine Jahressteuer. Das heißt, sie wird jährlich hinsichtlich des zu versteuernden Einkommens berechnet. Wenn Dein neuer Arbeitgeber also keine Zahlen des Vorarbeitgebers hat, so berechnet er die monatliche Lohnsteuer/Einkommensteuer so, als wenn Du jeden Monat bei ihm gearbeitet hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt keine falschen werte , oft nur falsche angaben der angestellten.

rv - kv - soli -alg - steuern   sind in % fest geschrieben .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pretzl
21.03.2016, 14:21

Genau das war ja gemeint, wenn der neue Arbeitgeber falsche Werte (Steuertage und Sozialversicherungstage) vom AN zur Beschäftigungszeit beim alten AG übermittelt bekommen hat.

Aber ich frage mich welche Auswirkungen das auf die SV-Beträge und der Lohnsteuer beim neuen AG hat. Im Normallfall hat der alte AG ja die Lohnsteuer und Sv-Beiträge abgeführt?

0