Frage von Kinderwerkstatt, 153

Welche Ausstattung sollte ein guter GAMER PC haben?

Hallo, just im Moment ist der bestimmt 6 oder noch mehr Jahre alte PC meines Sohnes schrott gegangen. Mit Sicherheit ein Hardware Problem, er geht gar nicht mehr an (also Netzteil oder Mainboard?).

Da es eh allmählich an der Zeit gewesen wäre, etwas Aktuelleres anzuschaffen hier meine Frage. Wie sollte ein einigermaßen guer GAMER PC ausgestattet sein?

Mein Sohn spielt sehr ausgiebig akutelle Online Spiele. Er sagte, der Prozessor und die Grafikkarte, wie der Arbeitsspeicher wären von hoher Wichtigkeit. Ich selbst hab da wenig Plan, was die Ausstattung für Online Spiele erfordert.

Wir denken dennoch an ein gebrauchtes Gerät, ein moderner GAMER PC kommt finanziell leider nicht in Frage.

Vielen Dank für Eure Tipps.

Antwort
von derHundefreund, 59

Das Wichtigste für einen GAMING PC, wodurch er sich auch von anderen unterscheidet, ist die Grafikkarte. Leider ist die auch das Teuerste :-)

Natürlich kommt es immer darauf an, was man spielen möchte. Für 500 € wirst du keinen PC zusammenstellen könnent, der die neusten Spiele hochauflösend und ruckelfrei wiedergeben kann.

Ich habe mir vor kurzen einen Zusammengestellt, der das kann und trotzdem nicht die teuerste Hardware verwendet. Trotzdem lagen meine Grafikkarte und mein Prozessor zusammen schon bei fast 700 €.

Also in die Grafikkarte solltest du schon etwas investieren, ebenso in den Prozessor (ein i5 wäre gut). Ramspeicher ist nicht teuer, aber ich würde minimal 4 GB (wenn nicht 8) empfehlen. Mainboard ist auch nicht unwichtig, aber da kann man schon ein günstigeres Fabrikat nehmen.

Ein Netzteil, welches genug Strom liefert, ist ebenfalls sehr wichtig. Sonst macht der Rechner schlapp. Hier zahlst du aber eigentlich nur drauf, wenn dieses auch noch sehr leise sein soll.

Woran du wirklich sparen kannst, ist meiner Meinung nach das Gehäuse. Ich habe eins für 40 € und überhaupt keine Probleme. Auch bei der Festplatte und dem Laufwerk kannst du sparen, aber diese sind ohnehin nicht mehr besonders teuer.

Antwort
von KuarThePirat, 61

Ich würde von einem gebrauchten Rechner Abstand nehmen. Meine Empfehlung wäre:

CPU: Intel G4400 - 55 €
RAM: 8 GB im Kit - 40 €
Board: MSI B150M Pro - 65 €
Grafikkarte: AMD RX460 - 130 €
Netzteil: Corsair VS450 - 40 €
Gehäuse: altes Gehäuse
DVD: altes DVD-LW
ggf. Festplatte: Seagate Desktop HDD 1TB: 50 €

Damit bleibt man noch unter 400 € und es sollte trotzdem eine merkliche Verbesserung zum alten System sein. Aufrüstungen bzw. Ersatz sind insb. bei CPU (i3 6100 für 110 €) und Grafikkarte (nVidia GTX 1060 für 240 €) möglich und würden dann die Leistung nochmal anheben.

Expertenantwort
von GaiJin, Community-Experte für Computer & PC, 65

Heya Kinderwerkstatt,

bin jetzt zwar nicht soooooooo der begnadete Gamer und wüsste auch nicht wirklich welche Teile da am besten zusammenpassen bzw. zusammenarbeiten, aber die Antwort vom qugart ist schon (sehr) gut...

Ist kein ausspionieren, aber wenn Ihr euch mal an anderen Kaufberatungen/Kaufempfehlungen umseht, ist dort zu 99% auch eine Summe angegeben...

Auch wenn es sich um ein Gebrauchtgerät handelt, aber dann wüsste/hätte man ´ne grobe Richtung in der man sich orientieren kann!

Ansonsten kommt halt sowas, wie vom ThisIsPassi (ist NICHT böse gemeint!!!), wo Ihr nur für die drei Teile (CPU, RAM & GraKa) ca. 700€uro ausgeben müsstet!

Wäre also nett, in Euren Sinne, wenn Ihr ´ne grobe Richtung angeben könntet/würdet, was Ihr investieren könnt/mögt! DANN kann eben von den Usern hier, die sowas können, auch eine qualifizierte und fundierte Empfehlung abgegeben werden!

Greetz,

GaiJin

Kommentar von ThisIsPassi ,

Ich wusste zu dem Zeitpunkt noch kein Budget :) Ich habe jetzt noch einmal eine neue Zusammenstellung darunter geschrieben :P

Kommentar von GaiJin ,

DU warst auch nicht gemein!  :-)

War eher an den Fragesteller gerichtet! Ist ja sonst (fast) unmöglich da etwas vernünftiges zu empfehlen ohne ´ne "Obergrenze" zu wissen!  :-)

Antwort
von Retniw98, 72

4 Türen und Alu Chrome Felgen.
Ich bevorzuge auch ein sportlich abgestimmtes Automatikgetriebe, aber das muss jeder selber wissen.

Kommentar von Cr33p ,

Dödel xD

Antwort
von Niceiiiiii, 48

ja so ein gehäuse wär nich schlecht

Antwort
von qugart, 71

Ohne Budget kann man zu nichts raten, bzw. ist es ein reines Glücksspiel.

Kommentar von Kinderwerkstatt ,

Ok...natürlich so preiswert wie möglich. Ich weiß halt nur, dass beim Gaming nach oben alles möglich ist. Ich sage mal, maximal kann ich 500 € aufbringen.

Im Internet stehen oft welche für 200 €, aber ich kenne mich da eben technisch nicht aus.

Kommentar von qugart ,

Okay...gebraucht ist immer so eine Geschichte. Entweder überteuert oder zu alt.

Selberbauen oder bauen lassen:

http://www.hardwaredealz.com/bester-gaming-pc-fuer-unter-500-euro-gamer-pc-bis-5...

http://www.gamestar.de/hardware/praxis/1955515/die_besten_selbstbau_pcs_p2.html#...

Das ist so eine Hausnummer. Das kann aber immer ein bisschen anch oben oder nach unten gehen. Aber eben mal ein Ansatz.

Kommentar von Kinderwerkstatt ,

Danke, das ist auch sehr hilfreich. wird von heut auf morgen eh nix - wer kauft seinem Sohn schon "mal eben" einen neuen PC für mehrere 100 Euro....Da muss er eben etwas warten und auch selber was dazu tun.

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer & PC, 71

Die Frage ist, was willst du ausgeben und soll es ein fertiger PC mit Windows sein, oder legst du selbst Hand an?


Kommentar von Kinderwerkstatt ,

Ich denke, es dürfen maximal 500 € werden. Für mal eben ist das schon ne Investition für uns.

Vielleicht sollte man berücksichtigen, dass der Sohn bisher eine recht alte, von Büro-PC auf Gamer PC preiswert aufgerüstete "Gurke" hatte (6-7 Jahre alt). Und kam gut klar damit....

Ich will damit sagen, dass ihm jede deutliche Steigerung Freude bereiten würde und es nun nicht sofort das Non-Plus-Ultra auf Anhieb sein muss.

Kommentar von mistergl ,

OK :) und wie siehts denn nu mit deinen handwerklichen Kenntnissen aus in Sachen Zusammenbau. Welches WIndows benutzt der aktuell? Man kann es wahrscheinlich übernehmen...

Antwort
von MLG360noscoper, 49

Ein guter GAMER PC braucht:

Prozessor: Intel core i7 6700k

Grafikkarte: gtx 1080

RAM: 16 GB DDR4

Motherboard: Asus z170 pro gaming

Netzteil: Be quiet straight power 10 600w

2tb HDD

500 GB SSD

Gehäuse: Be quiet dark base 900 pro

Kommentar von profil10 ,

sexy build. hab ein ähnliches

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community