Frage von Nonolie, 56

Welche Ausbildung und wo?

Ich (17 Jahre alt) beende in diesem Sommer meine Schule (Realschule) und bin immer noch auf der suche nach einer Ausbildung für mich. Ich habe immer noch keine genau Vorstellung was es sein soll, ehrlich gesagt hab ich auch ein wenig angst mich zu entscheiden. Ich habe viele verschiedene Berufe durch Praktika kennengelernt. Die Praktika haben gezeigt das ich etwas mit Menschen machen möchte (Alle Altersgruppen). Meine erster Gedanke war Erzieherin aber die 5 jährige Ausbildung und die Tatsache das man erst im letzten Ausbildungsjahr Geld verdient, macht mich unsicher. Die frage auf die ich hinaus möchte ist eigentlich ob jemand mir ein paar soziale berufe nennen könnte, weil ich keine genaue Vorstellung habe welche berufe es alles im sozialen Bereich gibt. Würde mich sehr über hilfreiche antworten freuen. :)

Antwort
von NameInUse, 38

Dann schau doch mal ins BERUFE aktuell, normalerweise wird das in den Schulen ausgegeben und damit gearbeitet - vorausgesetzt man bekommt eine gute Praktikumsvor- und nachbereitung, wo die Lehrer noch externes Material wie z. B. der Budnesagentur für Arbeit nutzen.

online kannst Du bei berufe net schauen

Kommentar von Nonolie ,

Ich habe noch ein altes BERUFE aktuell zuhause aber unsere schule ist leider so unorganisiert, das sie nicht auf die idee kommen mit uns etwas für die ausbildung zutun.

Antwort
von Vyled, 29

Ausbildung ist immer da, um zu lernen und eher nie um Geld zu verdienen. 

Verdienen wirst du also in keiner Ausbildung so wirklich was... von daher solltest du eher nicht aufs Geld achten, sondern auf das, was dir Spaß macht. 
Es gibt außerdem immer die Probezeit, in der du immer Kündigen kannst. Das heißt, hast du also doch kein gefallen an dem Job, kannst du auch damit dann aufhören. 

Solltest aber natürlich dennoch Jobs suchen die infrage kommen.

Soziale Berufe sind heutzutage leider echt nicht mehr das Wahre, was die Bezahlungen angehen, wenn du abre Spaß daran hast, solltest du das ruhig machen. Erzieher, Krankenschwester oder ähnliches

Kommentar von greendayXXL1 ,

Verdienen wirst du also in keiner Ausbildung so wirklich was

So ein Schwachsinn... 

Kommentar von Vyled ,

Dann nenne mir mal eine Ausbildung, bei der man richtig gut verdient?

Kommentar von greendayXXL1 ,

Ausbildung zum Bürokaufmann >700€ im ersten Lehrjahr 

Fachinformatiker >600€

.

.

.

Natürlich verdient man in der Ausbildung weniger als im normalen Beruf, aber für einen Jugendlichen, ist sowas ein Haufen Asche 

Kommentar von Vyled ,

Das ist für mich aber kein Geld. Davon könnte man nicht mal leben. 

Zahl davon mal Miete für die Wohnung, Wöchentliche Einkäufe, Fahrzeug oder Bahn/Buskarte usw....

Aber gut, wenn man sich damit zufrieden gibt und Zuhause wohnt.

Kommentar von Nonolie ,

Klar sollte man nicht nur auf die bezahlung achten aber irgendwo spielt das geld dann doch eine rolle. Und ja leider sieht es mit der bezahlung in sozialen berufen nicht so gut aus wie in manch anderen berufen (finde ich ziemlich schade). als krankenschwester möchte ich mich auch bewerben nur fage ich mich ob ich das mit dem schichtdienst und dem vielen zeug das man dafür lernen muss zurecht komme.

Kommentar von Vyled ,

Das kannst aber auch nur du selbst rausfinden. Viele kommen damit klar, viele natürlich auch nicht. Krankenschwester oder Schichtdienst usw ist schon sehr sehr stressig oftmals denke ich

Antwort
von greendayXXL1, 34

Wie sieht es mit Krankenpfleger oder in einer Arztpraxis aus? 

Kommentar von Nonolie ,

Hatte ich mir auch überlegt... geht das denn mit einem Realschulabschluss?

Kommentar von greendayXXL1 ,

Logisch :)

Kommentar von Nonolie ,

 super :) danke für die antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community