Frage von Dysbr0, 76

Welche Ausbildung passt zu mir? (orientierungslos) ?

Ich habe einen Realschulabschluss und habe wirklich keinen blassen Schimmer, was ich später mal arbeiten will und ich glaub ich steh da nicht alleine da. Könntet ihr mir bitte vielleicht vorschlagen, als was ich mich bewerben soll oder welcher Beruf zu mir passt ? Mich würden echt mal die Ideen anderer interessieren. Bin übrigens männlich, falls das relevant ist.

Antwort
von mojo47, 53

also deine noten müssen nicht unbedingt was über deine berufswahl aussagen. ich war immer grotten schlecht in mathe und physik, mein studium später basierte aber auf mathe und physik.

wichtig ist, dass du dir keinen stress machst! heißt nicht, dass du die füße hochlegen sollst um auf eine eingebung von oben zu warten :D aber zu viel druck kann sich auch negativ auf eine persönliche wahl ausüben.

ich rate dir einfach mal im bereich deiner interessen ein paar praktika zu absolvieren. die meisten betriebe lassen sich gerne mal für ein oder zwei wochen über die schulter schauen.

dafür solltest du dir überlegen was du gerne so machst. baust du vielleicht gerne sachen? guck in nen schreiner betrieb rein. zeichnest du gerne oder gestaltest sachen bis zur perfektion? sieh dir die arbeit von einem grafiker an. würdest du gerne menschen helfen? sozialer beruf oder vllt. polizei. löst du gerne knifflige aufgaben? sieh dir an was ein informatiker so macht. etc....

probier auch was aus, das du dir vielleicht nicht zutrauen würdest, hab mut! oder etwas wo du dir unsicher bist, ob es was für dich wäre.

sind alles nur beispiele. du hast auch die möglichkeit ein fachabitur zu absolvieren, dann eine ausbildung zu machen oder sogar zu studieren.

Antwort
von ADragonGirl, 76

Hm... da du jetzt keine genauen Interessen genannt hast, ist das eher schwer zu sagen. Aber versuchs dochmal mit der Berufsberatung, bei der Agentur für Arbeit? Oder es gibt auch einige Online Tests, die dir bei der Auswahl helfen können ^^ Lg ADG

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung, Beruf, Schule, 37

Hallo Dysbr0,

schau mal hier: portal.berufe-universum.de/

Antwort
von youarewelcome, 34

Tja, damit bist DU nicht alleine, aber die Meisten haben irgendeine Richtung in die sie sich interessieren.

Wenn Du wirklich völlig planlos bist, würde ich Dir empfehlen mal bei der Bundesagentur für Arbeit mit einem Berufsberater zu sprechen. Die können auch Tests mit Dir machen um auszuloten, welche Richtungen für Dich geeignet sind...das kann sehr hilfreich sein.

Oder Du überlegst Dir das in den nächsten Jahren und machst weiter um Dein Abi zu erlangen!

Viel Spass damit!


Antwort
von Salua1993, 61

Mach doch dein Abitur und dann studieren

Antwort
von morgenlaender, 53

Irgend eine Ausbildung mit Journalismus oder Sprachkorrespondenz!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community