Frage von minumcdean2, 18

Welche Ausbildung geht nicht in Richtung BWL?

Hallo, ich bin gerade extrem ratlos und brauche dringend Hilfe. Im Jahr 2014 begann ich mit einem Studium im Verkehrsingenieurswesen und musste aber sehr schnell feststellen, dass das überhaupt nichts für mich ist. So entschied ich noch vor der Klausurphase den Studiengang zu wechseln und begann im Sommersemester ein BWL Studium. Das erste Semester war ok, aber das zweite Semester lief gar nicht und nun habe ich gänzlich die Lust daran verloren. Abgemeldet habe ich mich aber noch nicht, das ich ja noch keine konkrete Alternative im Sinn habe. Ich möchte gerne eine Ausbildung beginnen. Ich dachte aber, dass BWL ein Muss ist, wenn man ein Beruf mit Zukunft anstreben möchte. Ich habe einfach meine persönlichen Interessen in den Hintergrund gedrängt. Ich wollte auch mal Lehramt studieren, aber mir würde immer gesagt, dass das nichts bringen würde (keine Zukunft etc.) Ich will also gerne eine Ausbildung machen, aber alle freien Ausbildungsplätze sind entweder im IT Bereich oder im BWL Bereich. Vielleicht würde mir eine Ausbildung im BWL Bereich eher liegen, aber das ist auch nicht sicher und ich habe Bedenken, dass ich mit einem abgebrochenen BWL Studium wenig Chancen da hätte. Ich studiere zurzeit in NRW.

Ich will das Studium auf keinen Fall weitermachen. Ich fühle mich da zunehmend unwohler. Kennt jemand Ausbildungsarten, die kein BWL/ IT/ TECHNIK beinhalten. Vielleicht im Bereich Bildungswesen und ist es okay, wenn ich mich bewerbe obowohl ich mich noch NICHT von der Uni abgemeldet habe.

Danke im Voraus für jede Antwort

minumcdean2

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Seanna, 10

Jeglicher Handwerksberuf. Also nicht nur Bau, auch Metzger, Bäcker, Gärtner usw.

Ansonsten... Labor oder Krankenhaus.. Physiotherapie... Bibliothekar...

Kommt ja auf deine Interessen an. Du sagst leider nur was du NICHT willst.

Lehramt oä wird ohne Studium nichts.

Heilpädagogik oder Logopäde wäre evtl was in die Richtung ohne Studium und BWL.

Kommentar von minumcdean2 ,

Danke für die Antwort. Ich weis ich klinge eher verzweifelt und mein Text strahlt dies eher aus und ist daher wenig informativ. Vielleicht kann ich meine Interessen hier näher erläutern :)

Ich beherrsche 5 Sprachen davon 4 gut bis sehr gut. Ich hatte überlegt eine Ausbildung zum Buchhändler zu machen, aber der soll sehr schlecht bezahlt sein. Ansonsten was im kreativem Bereich, da ich in meiner Freizeit sehr oft kreativ schreibe sei es Gedichte Geschichten oder auch Songtexte. Ich spiele auch 4 Instrumente.

Kommentar von Seanna ,

Wie wäre es mit was im Medien-Bereich? Wenn es doch mit Studium sein darf, wäre Übersetzung auf Diplom sehr zu empfehlen... Ebenfalls käme Journalistik mit Fremdsprache in Frage oder auch Musikbranche im internationalen Umfeld.... evtl Eventmanagement? Oder in einen Verlag... Auch da Übersetzung/Lektoriat oder aber Marketing im Event-Bereich also zb Buchmesse... Viele Sprachen auch von Vorteil. // Falls dir was zusagt oder du etwas näher spezifizieren magst, einfach schreiben oder PN :)

Kommentar von minumcdean2 ,

Vielen Dank für die vielen Vorschlage. Das ist sehr nett.

Ich informiere mich über alles.

Übersetzung auf Diplom ist mega interessant. Muss ich dafür Anglistik oder Amerikanistik studieren oder ist das ein eigenes Fach?? Und was für Möglichkeiten hat man in einem Verlag, wenn es nicht etwas kaufmännisches sein soll? 

LG

minumcdean2 

Antwort
von tryanswer, 9

Jede, deren Bezeichnung auf "-kaufmann" endet.

Kommentar von minumcdean2 ,

Was NICHT in Richtung BWL geht.. 

Kommentar von tryanswer ,

Entsprechend alles was nicht auf "-kaufmann" endet ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community