Frage von PLAyBoii98, 51

Welche Aufgaben hat die Rentenversicherung?

Lg

Antwort
von turnmami, 15

Die RV hat viele Aufgaben. Die Hauptaufgaben sind die verschiedenen Rentenzahlungen und sämtliche Felder der Rehabilitation.

Antwort
von Petriotic, 10

Es sind im wesentlichen zwei Bereiche: Die Zahlung von Altersrenten gehört in erster Linie zu ihren zentralen Aufgaben. Aber auch die Folgen der verminderten Erwerbsfähigkeit und die Hinterbliebenversorgung bei Tod des Ehepartners werden abgesichert.

Als zweite große Aufgabe der Rentenversicherung ist die Rehabilitation zu nennen. Sie sorgt für die positive Beeinflussung und möglichst Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit kranker und behinderter Menschen.

Antwort
von kevin1905, 21

Siehe SGB VI und Wikipedia.

Antwort
von tuedelbuex, 27

Dafür zu sorgen, dass ich ab 65 nicht mehr arbeiten muß aber trotzdem ein halbwegs würdiges Leben führen kann.......Gut, O.K.! Wird nicht funktionieren....aber hoffen darf man doch, oder?

Kommentar von kevin1905 ,

Man kann auch dafür sorgen in dem man privat und betrieblich vorsorgt.

Kommentar von tuedelbuex ,

Wie alt bist Du? Ich gehöre noch zu denen, die relativ spät darüber informiert wurden, dass Vorsorge not tut. "Eines ist sicher: unsere Renten!" klingt mir noch heute im Ohr und ich weiß, die Rente des Urhebers dieses Spruches wird es sein, nur meine und die meiner Alters- und Einkommensgenossen nicht unbedingt....zu wenig Zeit, um "anzusparen".......aber fröhlich dabei, zuzusehen, wie "die Alten" (natürlich nicht alle, aber ich kenne einige, deren Rente mein Einkommen locker übersteigt) ihr "Recht" wahrnehmen, während rund 20 % meines Bruttoverdienstes (+ AG-Anteil) einfach "weg" sind.....sobald ich nicht mehr arbeitsfähig bin werde ich zum Sozialfall.......mit mir viele andere....leider Tatsache.

Antwort
von paul0507, 34

Du zahlst dort solange wie du arbeitest ein, um in der Rente einen Anspruch auf Rente zu haben 

Antwort
von Miramar1234, 21

Dir alle zehn Jahre eine Beruhigungspille in Form eines Zettels zu schicken,in dem Dir der Himmel auf Erden versprochen wird,wenn,eigentlich und vielleicht und hätte,Fahhradkette,Du mit 67 Jahren eine Rente in Höhe erwarten könntest.Das Deine Ehefrau ein Sozialfall ist,falls Du jung stirbst und die Politik uns alle enteignet sich selbst fette Rentenbezüge nach kürzester Zeit sichern,das erzähl nur ich Dir.^^Bismarck würde sich im Grabe rumdrehen,wenn er wüßte wer aus Deutschland Rente bekommt und nie was dafür bezahlt hat und wer nach 30 ,40 oder mehr Jahren nicht mal das Geld für die Miete hat.Beste Grüße

Antwort
von Rayo64, 25

Retner (Leute über 63 oder Frührentner, Krankheitsbedingt) zu versichern, mit Geld. Um halt ohne zu Arbeiten, sich weiterhin Essen leisten zu können. :)

Antwort
von MancheAntwort, 24

dann denk mal nach..... die versichern weder deinen Hausrat noch dein Auto !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten